zur Übersicht
>

GestaltBar - die digitale Werkstatt

Sich in der digitalen Welt zurecht zu finden ist Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und beruflichen Erfolg. Besser noch ist es, digitale Werkzeuge souverän und produktiv nutzen zu können. Doch trotz der Allgegenwart digitaler Technik und deren ständiger privater Nutzung, sind viele Jugendliche weit von diesem Zustand entfernt. Mit der GestaltBar zielt die Deutsche Telekom Stiftung darauf, Jugendliche mit besonders großem Unterstützungsbedarf in diesen Bereichen weiter zu entwickeln.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Die Telekom-Stiftung richtet jedes Jahr bis zu 15 neue GestaltBars ein. Die Ausschreibungsrunde für das Schuljahr 2019/2020 läuft seit dem 15. Januar. Schulen und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die gemeinsam eine GestaltBar ins Leben rufen wollen, können sich über unser Portal bewerben: projektportal.telekom-stiftung.de

In dem Projekt kooperieren Schulen mit Einrichtungen der Jugendhilfe und anderen lokalen Partnern, zum Beispiel Unternehmen, Handwerkskammern oder Maker-Initiativen. Die Partner bringen erfahrene Experten ein, die die Jugendlichen inhaltlich und pädagogisch begleiten. Angeboten werden Kurse zu verschiedenen Themen, z.B. 3D-Druck, Robotik oder App-Entwicklung. Die Kurse finden entweder in der Schule selbst oder in einer Partnereinrichtung statt.

Schlagworte:
Medienpädagogik, Benachteiligtenförderung, Digitalisierung, Berufsausbildungsvorbereitung, Medienerziehung, Medienbildung, Projekt, Projektarbeit

Projektträger: Deutsche Telekom Stiftung

Adresse:
Graurheindorfer Straße 153
53117 Bonn
Telefon: 0228 181 92204
E-Mail: birgit.schmitz@DontReadMetelekom-stiftung.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Info-Pool