zur Übersicht
>

Förderung der Geschlechterorientierung in der Kinder- und Jugendarbeit

Modellprojekt der Geschlechterorientierung in der Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Strukturebene: Schleswig-Holstein

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

In dem Modellprojekt, das durch das Land Schleswig-Holstein und den Kreis Rendsburg-Eckernförde finanziert wird, werden Ansätze, Methoden und Modelle geschlechtergerechter Kinder- und Jugendarbeit entwickelt und in der Praxis erprobt. Höchste Priorität in den Zielen hat die Veränderung der Jugendarbeit in Bezug auf geschlechterbezogene Arbeit.

 

Maßnahmen:

  • Bestandsaufnahme auf lokaler Ebene (Mastbrook und Hohenwestedt)
  • Runde Tische auf lokaler Ebene (Kooperation der vorhandenen Organisationen / Politik, fachlicher Austausch)
  • Exemplarische Untersuchungen in den Häusern beider Projektträger (Stadtteilhaus Mastbrook und Gleis 3 in Hohenwestedt)  
  • Befragung der im Sozialraum agierenden Anbieter/-innen von Jugendarbeit hinsichtlich ihrer Angebote. Die Befragung zielt u. a. auf die Erfassung bereits vorhandener geschlechtergerechter Angebote.


Träger des Projekts ist die Brücke Rendsburg-Eckernförde gGmbH, ein anerkannter Träger der Jugendhilfe, der das Projekt in enger Kooperation mit dem Kreisjugendring Rendsburg-Eckernförde e.V. durchführt. Aufgabe des Projektes ist die Entwicklung und Erprobung eines Konzeptes zur geschlechterorientierten Ausgestaltung der Kinder und Jugendarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde.

 

Die Brücke Rendsburg-Eckernförde ist ein Netzwerk sozialer Initiativen, Projekte und Organisationen. Wir sorgen mit einer Vielzahl von Angeboten in den Bereichen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Hilfen für behinderte Menschen, Sozialpsychiatrie und Suchthilfe, Pflege und Gesundheit, Arbeit, Beschäftigung und Qualifizierung dafür, dass die soziale Landschaft in unserer Region vielfältig und lebendig bleibt.

  • Sensibilisierung von Jugendlichen für Geschlechtergerechtigkeit
  • Entwicklung von Voraussetzungen für geschlechtergerechte Räumlichkeiten
  • Qualifizierung von Mitarbeiter(inne)n der Jugendarbeit auf lokaler und überregionaler Ebene

Schlagworte:
Geschlecht, Geschlechtergerechtigkeit, Gender, Gender Mainstreaming, Jugend, Jugendarbeit

Projektträger: Die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.

Adresse:
Am Stadtsee 9
Telefon: 04331 1323 0
Telefax: 04331 1323 65
E-Mail: information@DontReadMebruecke.org

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Kooperationspartner:

Kreisjugendring Rendsburg-Eckernförde e.V.

Info-Pool