zur Übersicht
>

Fachtag "Wege geschlechtsbewusster Berufsorientierung und Lebensplanung mit Mädchen und Jungen"

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns Wege für eine geschlechtssensible Berufsorientierung zu ebnen, die neben Unternehmensbesuchen und Kompetenzchecks auch Angebote zur Entdec-kung von Interessen und Werten beinhaltet und den Aspekt der Lebensplanung

Strukturebene: Sachsen

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung
  • Förderung der Erziehung in der Familie
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Andere Aufgaben
  • Hilfen zur Erziehung

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Neben Zahlen und Fakten zu Arbeitsmarkt-chancen und Berufswünschen lernen Sie Praxisbeispiele gelingender Berufsorientierung mit Mädchen und mit Jungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit kennen.

 

Wenn Sie in Ihrer Einrichtung Angebote zur Lebensplanung und Berufsorientierung durchführen oder den GirlsDay bzw. entsprechende Jungenangebote organisieren wollen,

dann bietet Ihnen der Fachtag den richtigen Rahmen - für know how, Perspektiventwicklung und Knüpfen von Kooperationsbeziehungen.

Vermittlung von Zielen, Inhalten und Methoden geschlechtsbewusster Berufsorientierung

Einladung zur Kooperation: Bildungsangebote zur Berufsorientierun und Lebensplanung für Mädchen in Kinder- und Jugendhäusern

Perspektiventwicklung: GirlsDay(s) in Sachsen und entsprechende Angebote für Jungen 

Schlagworte:
Kindertagespflege, Schulpflicht, Nothilfe, Gemeinsame Wohnform für Eltern und Kinder, Beratung, Zuständigkeit, Landesrechtsvorbehalt, Anspruchsüberleitung, Berufsausbildung, Rechtsanspruch, U3-Ausbau, Selbstorganisierte Förderung von Kindern, Hilfen zur Erziehung, Soziale Gruppenarbeit, Erziehungsbeistand, Sozialpädagogische Familienhilfe, Tagesgruppe, Heimerziehung, Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung, Eingliederungshilfe, Mitwirkung, Unterhalt, Hilfe für junge Volljährige, Lebensplanung, Geschlechtergerechtigkeit, Mädchen, Jungenförderung, Kindertagesstätte, Berufsberatung, Berufsorientierung

Projektträger: Fachstelle für Mädchenarbeit und Genderkompetenz, Landesarbeitsgemeinschaft "Mädchen und junge Frauen in Sachsen" e.V. - Fachstelle für Mädchenarbeit und Genderkompetenz

Adresse:
Königsbrücker Straße 68
01099 Dresden
Telefon: 0351 / 88 88 793
Telefax: 0351 / 88 88 799
E-Mail: grimm@DontReadMemaedchenarbeit-sachsen.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: www.maedchenarbeit-sachsen.de

Kooperationspartner:

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Info-Pool