zur Übersicht
>

EineLebensWeltmeisterschaft 2010

EineLebensWeltmeisterschaft ist ein bundesweiter Schulwettbewerb zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Der Wettbewerb stärkt den Blick für die Eine Welt und verbindet ihn mit dem Fair Play Gedanken im Sport.

Strukturebene: Bund

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Die Idee: EineLebensWeltmeisterschaft 2010

 

EineLebensWeltmeisterschaft ist ein bundesweiter Schulwettbewerb zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Der Wettbewerb stärkt den Blick für die Eine Welt und verbindet ihn mit dem Fair Play Gedanken im Sport. Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche des 7. bis 9. Jahrgangs. 204 Teams wurden gesucht – das entspricht der Anzahl der Länder, die sich zur WM in Südafrika qualifizieren wollen. Was zählt sind gute Ideen und das Können am Ball. Die Welt ist ein Dorf. E-Mails, Internet, Telefon, Flugzeuge und Fernsehen bringen die Welt zusammen. Aber was heißt das schon? Lernen sich die Menschen dadurch wirklich kennen? Dieser Wettbewerb gibt Jugendlichen Raum und Zeit, sich gleichaltrigen Jugendlichen eines Landes zu nähern und sie – wenn möglich – auch zu kontaktieren. Es geht um das Verstehen und den Perspektivwechsel. Und es geht um ihr gemeinsames Hobby Fußball, das sie hier und dort verbindet.

Ziel ist es, dass Schülerinnen und Schüler in Deutschland Lebenswelt(en) von Jugendlichen anderer Länder kennen lernen und vielleicht sogar Infos aus erster Hand bekommen.

Schlagworte:
Bildung, Entwicklung, Nachhaltigkeit, Sport, Schule, Interkulturelle Kommunikation

Projektträger: Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e. V.

Adresse:
Wiesenkamp 3
24214 Neudorf
Telefon: 04346-600319
E-Mail: martin.weber@DontReadMeagl-einewelt.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://www.agl-einewelt.de

Kooperationspartner:

EPIZ Entwicklungspädagogisches Informationszentrum Reutlingen im Arbeitskreis Eine Welt e.V.

Info-Pool