zur Übersicht
>

Berliner jugendFORUM

Den direkten Dialog zwischen Jugend und Politik zu initiieren und fördern ist das Hauptanliegen des Berliner jugendFORUMs.

Strukturebene: Berlin

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Das wannseeFORUM öffnet als Plattform für jugendliches Engagement den Raum für den direkten Diskurs zwischen jungen Menschen und politischen Entscheidungsträger/-innen der Bezirke, des Landes, des Bundes und der EU.

In einem breit angelegten Partizipationsprozess bringen über 70 Jugendselbstorganisationen und andere Partnerinitiativen ihre Standpunkte und selbstgesetzten Themen ein. In einem dreitägigen Workshop werde dafür Jugendliche als Moderator/-innen ausgebildet. Die Hauptaktivität ist dann ein „Jugend-Politik-Festival“ für 1000 Jugendliche aus Berlin. Sie nehmen in acht Diskussionsrunden mit Entscheidungsträger/-innen und im Rahmen von interaktiven Angeboten an über 40 Aktionsständen teil. Auf der Bühne bringen junge Künstler/-innen ihre politischen Statements in Musik, Tanz und Theater zum Ausdruck. Über die verschiedenen Formate wird dauerhaft die demokratische Teilhabe von jungen Menschen und ihre Befähigung zu selbstbestimmtem gesellschaftlichem Handeln gestärkt. Dies ist genauso Ziel des Projektes wie das Einbringen jugendlicher Perspektiven in politische Gestaltungsprozesse.

Schlagworte:
EU-Jugendstrategie, Kunst, Sozialtraining, Teilhabe, Bürgerschaftliches Engagement, Europa, Partizipation, Strukturierter Dialog

Projektträger: Stiftung wannseeFORUM

Adresse:
Hohenzollernstr. 14
Telefon: Roman Fröhlich
E-Mail: froehlich@DontReadMewannseeforum.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: http://wannseeforum.de/de/

Info-Pool