zur Übersicht
>

b:a:u:m:

b:a:u:m: Berufsbildungsinitiative für Auszubildende und Unternehmer mit Migrationshintergrund

Strukturebene: Nordrhein-Westfalen

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Wie sich anhand von Untersuchungen gezeigt hat, ist in den Teilen der Bevölkerung aus Migrantenkreisen eine hohe Anzahl von Jugendlichen ohne oder mit einer sehr niedrigen beruflichen Qualifizierung ausgestattet. Dieser Zustand führt zu einem Mangel an Integration in Berufsbildung und Arbeitswelt und bedeutet für viele letztlich die Arbeitslosigkeit. Doch nicht nur Jugenliche sind von der mangelnden Beteiligung an beruflicher Bildung betroffen, auch in den Unternehmen, die von Zugewanderten geführt werden, gibt es einen deutlichen Mangel an Bildungs- und Nachwuchsförderung.

Das Projekt b:a:u:m: will diese Lage ändern und geht gezielt bei Unternehmern Ausbildungsplätze akquirieren und hilft gleichzeitig Auszubildenden einen Ausbildungsplatz zu finden.

Das geschiet durch direkten Kontakt mit Unternehmern, Besuche von Ausbildungsmessen für Jugendliche, Schulbesuche un die Veranstaltung von Eltern-Sprechtagen.

 

Resonanz, Ausblick, Übertragbarkeit:

Die Resonanz seitens der Unternehmern sowie der Jugendlichen ist sehr gut, denn bis jetzt haben wir die ersten Ausbildungverträge zwischen Unternehmern und Auszubildenden unterschrieben.

Projektbesonderheiten:

Gezielte und individuelle Betreuung von Jugendlichen.

 

 

 

Ansprechpartner:

Salvatore Condipodaro, Projektleiter

weitere Ansprechpartner/-innen:

Cordula Quante und Yasir Jiryis

Akquisition von Ausbildungsplätzen bei Unternehmern mit Migrationshintergrund sowie die Gewinnung bzw. Überzeugung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund nach der Schule eine fundierte Ausbildung als Start in die Berufswelt zu absolvieren

Schlagworte:
Berufliche Integration, Migrant/-in, Projekt

Projektträger: CCI II GmbH

Adresse:
Ostmerheimer 272
51109 Köln
Telefon: 0221 9232-200
Telefax: 0221 9232-202
E-Mail: info@DontReadMebaum-projekt.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Kooperationspartner:

Industrie- und Handelskammer zu Köln, Handwerkskammer zu Köln, Agentur für Arbeit Köln, Vereinigung der Italienischen Gastronomen in Deutschland, DIW - Deutsch Italienische Wirtschaftsvereinigung, Accademia Italiana della Cucina, Dehoga - Deutscher Hotel- und Gaststätten-Verband. Zusätzliche Kooperation mit den Projekten KAUSA und BQN II

Info-Pool