zur Übersicht
>

ABENTEUER LERN CAMP - Stressprävention

Das Abenteuer - Lern - Camp ist ein 6 - tägiger Kompaktkurs mit präventiven Inhalten für Kinder und Jugendliche im Alter von 11-14 Jahren. In Lernteams von ca. 15 Personen bearbeiten die Teilnehmer/Innen den Themenkomplex „Lernen lernen“ in Theorie und Praxis. Dazu gibt es viel Aktion und Spaß.

Strukturebene: Hessen

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Andere Aufgaben

Kurzbeschreibung / Projektziele:

Kinder und Jugendliche müssen sich in einer rasant wandelnden Gesellschaft einer Vielzahl verschiedenster Eindrücke stellen:

- Werbung & Medien suggerieren ein neues Lifestyle Gefühl

- Fernsehen & Computer schaffen Traumwelten & kleine Fluchten

- unsere Gesellschaft vermittelt Unsicherheit & Zukunftsangst

- die Industrie verharmlost Alkohol & Zigaretten

- Drogen bieten scheinbare Lebenslösungen

- Fast Food erobert die Welt; keine Ruhe zum Essen

- Zeitnot macht sich breit; Termindruck & Stresssituationen sind programmiert

Grundlegend für die Prävention ist, dass für die Jugendlichen außerhalb ihres normalen Alltags ein Lernfeld gestaltet wird, einen geschützten Raum für Verhaltensänderung bieten zu können. In der freizeitpädagogischen Lernsituation können die Teilnehmenden sich, am dritte Lernort außerhalb von Schule und Familie, selbst im Kontext der Präventionsangebote erleben und so einfacher eine nachhaltige Veränderung bei sich selbst anstoßen. Die Prävention im Abenteuer - Lern – CAMP ist ganzheitlich und greift an vielen Stellen überschneidend ineinander. Daher ist ein nahtloses Zusammenspiel der Präventionstrainer_innen, erlebnis- und freizeitpädagogischen Teamer_innen für die Beziehungsarbeit und somit für die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmenden von großer Bedeutung.

Das Abenteuer- Lern -CAMP wird nach den Prinzipien des BZgA-Programms „GUT DRAUF - bewegen, entspannen, essen - aber wie!“ gestaltet. Ziel ist es, die gesundheitliche Situation der Jugendlichen nachhaltig zu verbessern. Im Zentrum steht ein verbindendes, qualifiziertes Konzept für Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung. Die Jugendlichen erhalten attraktive Angebote, die nicht nur Spaß machen, sondern auch Anstöße geben, gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung und Entspannung ganz selbstverständlich in den eigenen Lebensalltag aufzunehmen. Wir praktizieren dies alles täglich und bieten so einen guten Schutz vor gesundheitsschädlichen Einflüssen!

DJH, AOK und Synergie Soziale-Bildung sorgen durch ihre Kooperation für eine exzellente, zielgruppenorientierte Programmqualität mit praxisgerechten Inhalten.

 

Schlagworte:
Bildungschancen, Erlebnispädagogik, Gesundheitsförderung, Gruppenlernen, Handlungskompetenz, Lebensbewältigung, Lernbereitschaft, Prävention, Schulmüdigkeit, Bewegungsförderung

Projektträger: SYNERGIE Soziale Bildung

Adresse:
Saerbecker Damm 9
49504 Lotte
Telefon: 05404 88 81 69 0
Telefax: 05404 88 81 69 9
E-Mail: neubert@DontReadMesynergie-sozialebildung.de

Adresse als Kontakt (.vcf-Datei) speichern

Internetadresse: synergie-sozialebildung.de

Kooperationspartner:

in Kooperation mit dem Landesverband des Deutsches Jugendherbergswerkes Hessen

- Zertifiziert mit dem "Gut Drauf"-Label der Bundeszentrale für gesundheitlichen Aufklärung.

- Gefördert von der AOK Hessen.

Info-Pool