Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Sie sind hier: Startseite  Politik  Sozialpolitik

Sozialpolitik

Alexander Schweitzer zum neuen rhein­land-pfäl­zischen Sozialminister ernannt

Ministerpräsidentin Malu Dreyer ernennt Alexander Schweitzer zum neuen Sozialminister.
Bild: Peter Pulkowski / © Staatskanzlei RP Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Alexander Schweitzer zum Minister für Arbeit und Soziales ernannt.

Rheinland-Pfalz' neue Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat ihre erste offizielle Amtshandlung vollzogen: Sie ernannte den 39-jährigen Alexander Schweitzer aus Bad Bergzabern zum neuen Minister für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie.

„Alexander Schweitzer weiß, was soziale Gerechtigkeit bedeutet. Er ist nicht nur umfassend in der Landespolitik verortet, sondern hat reichhaltige Erfahrung in der Kommunalpolitik gesammelt. Das sind beste Voraussetzungen für einen guten Arbeits- und Sozialminister“, sagte Ministerpräsidentin Dreyer.

Der gebürtige Pfälzer Schweitzer studierte Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Nach dem Staatsexamen 2001 war er bei einer Agentur des Landes Baden-Württemberg tätig, die sich mit Evaluierung und Qualitätsmanagement im Hochschulwesen beschäftigt. 2005 wurde er Projektleiter beim Steinbeis-Transferzentrum IPQ in Heidelberg und Dozent an der Berufsakademie Mosbach (heute Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach).

Der neue Minister war von 2009 bis 2011 Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium. Nach der Landtagswahl im vergangenen Jahr wurde er Generalsekretär der Landes-SPD. Schweitzer ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Bad Bergzabern im Landkreis Südliche Weinstraße. Er wolle als Minister das Thema soziale Gerechtigkeit zu seinem Schwerpunkt machen, betonte Alexander Schweitzer.

Hintergrundinformation

Malu Dreyer, bisherige Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie im Kabinett von Ministerpräsident a.D. Kurt Beck, ist am 16. Januar 2013 im Landtag in Mainz zur Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz gewählt worden. Zuvor ist der bisherige Ministerpräsident Kurt Beck von seinem Amt als Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz zurückgetreten.

Quelle: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz vom 16.01.2013

Info-Pool