Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Sie sind hier: Startseite  Politik  Sozialpolitik

Sozialpolitik

Die Auszubildenden von heute sind die Fachkräfte von morgen

Ein TEam arbeitet gemeinsam an einem Tisch

So lautet das Motto der diesjährigen "Woche der Ausbildung 2015" der Bundesagentur für Arbeit (BA) vom 16. bis 20. März. Die Partner der neuen Allianz für Aus- und Weiterbildung begrüßen die Initiative der BA.

Vom 16. bis 20. März werben Regionaldirektionen, Arbeitsagenturen und Jobcenter auf regionaler Ebene für die duale Berufsausbildung, informieren über deren Chancen und Karrierewege.

Die Kernbotschaft ist so simpel wie überzeugend: Ausbildung lohnt sich – für Betriebe und Jugendliche gleichermaßen. Unternehmen sichern sich mit einer betrieblichen Ausbildung frühzeitig künftige Fachkräfte, denn mehr denn je sind Betriebe auf qualifiziertes Personal angewiesen. Und den jungen Menschen eröffnen sich vielfältige Chancen für ihr Berufsleben. Es zahlt sich für sie auch langfristig aus: Wer sich in seinem Beruf gut auskennt und auch nach der Lehre durch Weiterbildung am Ball bleibt, kann es mit einem der 330 dualen Ausbildungsberufe weit bringen.

Die Partner der neuen Allianz für Aus- und Weiterbildung sind sich einig: Berufsausbildung hat Zukunft. Sie zu stärken und noch attraktiver zu machen ist das gemeinsame Ziel von Bund, Wirtschaft, Gewerkschaften, Ländern und Bundesagentur für Arbeit. "Wir wollen noch mehr Betriebe und junge Menschen von den Vorzügen einer Berufsausbildung überzeugen", so die Akteure der Allianz, "deshalb unterstützen wir die diesjährige Woche der Ausbildung der BA."

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung vom 13.03.2015

Info-Pool