Kinder- und Jugendpolitik / Förderinformationen

Mobilitätswettbewerb für junge Menschen in M-V

Frau steht an Bushaltestelle
Bild: © spql - Fotolia.com

Das Kompetenzzentrum ländliche Mobilität und der Verkehrsclub Deutschland suchen Konzepte für eine zukunftsweisende Mobilität. Junge Menschen, die eine Hochschule oder Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern besuchen, können bis 12. Oktober ihre Ideen für eine attraktivere und umweltverträglichere Mobilität einreichen. Den drei Gewinnerprojekten winkt eine Förderung sowie die Teilnahme an Workshops.

Bislang ist der Weg zu einer nachhaltigen Mobilität in Mecklenburg-Vorpommern noch mit vielen Baustellen gepflastert. Dies muss jedoch nicht so bleiben. Junge Menschen können ihre Projektidee bis zum 12. Oktober 2018 einreichen. Das Kompetenzzentrum ländliche Mobilität (KOMOB) und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) wollen wir dich dabei unterstützen und helfen dein Projekt zu realisieren.

Aus allen eingesandten Ideen werden drei Projekte mit jeweils 2.000, 1.500 und 1.000 Euro gefördert. Zudem erhalten die Gewinner/-innen unterstützung durch Schulungen und Workshops zu Projektmanagement, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit.

Darum soll es gehen

Im Ideenwettbewerb werden Mobilitätsprojekte gesucht, die

  • in Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt werden und einen lokalen Bezug haben,
  • die lokale Mobilität verändern wollen bspw. durch gemeinschaftliche Nutzung von Pkw oder Lastenrädern,
  • für verschiedene Nutzer/-innen offen und zugänglich sind,
  • innerhalb von sechs Monaten umgesetzt werden können,
  • nachhaltig sind und eine langfristige Wirkung auch nach Projektumsetzung erzielen sollen.

Ebenfalls werden Projekte berücksichtigt, die soziale und gesellschaftliche Aspekte durch neue Mobilitätsangebote miteinander verknüpfen.

Weitere Informationen

Teilnahmebedingungen: Egal ob allein oder im Team, alle dürfen mitmachen. Voraussetzung ist, an einer Hoch- oder Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern gemeldet und über den Förderzeitraum vor Ort zu sein. Zudem kann jedes Team nur einen Antrag zur Abstimmung einreichen.

Bewerbung und Einsendeschluss: Ausgefüllge Projektanträge, inkl. Teamfoto und Logo (falls vorhanden) müssen bis zum 12.10.2018 an diy@vcd.org gesendet werden.

Sollten mehr Einsendungen die untengenannten Anforderungen erfüllen, entscheidet ein Online-Voting.

Am 22.11.2018 können die ausgewählten drei Gewinnerteams ihr Projekt auf unserer Tagung »Do It Yourself: Nachhaltige Mobilität – von erfolgreichen Projekten lernen« in Berlin vorstellen.

Quelle: Kompetenzzentrum ländliche Mobilität und Verkehrsclub Deutschland e.V.

Info-Pool