Kinder- und Jugendpolitik / Europa

Jugendstrategie: 6. Ausgabe des Onlinemagazin „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ erschienen

Die Koordinierungsstelle „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ informiert in ihrer sechsten Ausgabe des Onlinemagazins über neueste Entwicklungen der Jugendstrategie 2015-2018 und setzt einen Schwerpunkt auf die europäische Dimension der Jugendstrategie.

In der Rubrik Neuigkeiten findet sich Aktuelles zur Gesamtstrategie und ihren Einzelvorhaben in einem Überblick. Das Interessenbekundungsverfahren für innovative Vorhaben in der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit läuft noch bis zum 15. Oktober. Passend dazu werden die Erfahrungen der gerade abgeschlossenen Projekte der kulturellen Bildung im Innovationsfonds mit dem Thema Inklusion reflektiert. Als neues Jugendbeteiligungsformat an der Jugendstrategie fand vom 9.-11. September 2016 in Berlin eine Jugendkonferenz statt, von der es erste Impressionen sowie Berichte von politik orange gibt. Ebenfalls neu ist die Initiative „Chancen eröffnen durch Austausch und Begegnung“, welche nun Bestandteil der Jugendstrategie "Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft" ist. Zu guter Letzt: Das Gemeinschaftsprojekt jugend.beteiligen.jetzt ist im September mit seiner Plattform online gegangen.

Praxis im Portrait

Praxis im Portrait stellt die Initiative JiVE vor, die mit ihrer Arbeit einen konkreten Beitrag zur Umsetzung der Ziele der Jugendstrategie leistet. JiVE eröffnet allen jungen Menschen Zugänge zu den Angeboten Internationaler Jugendarbeit und bildet ein Dach für Austausch und Vernetzung verschiedener Teilinitiativen, die von einzelnen Trägern, Organisationen, Institutionen und Stiftungen umgesetzt werden.

Schwerpunktthema "Europäische Dimension"

Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe beleuchtet die europäische Dimension in der Jugendstrategie. Konkret geht es zum einen um die Frage, wie Kommunen europäische Impulse in ihre Arbeit für mehr Jugendgerechtigkeit integrieren können. Zum anderen wird die Gegenwart und Zukunft der jugendpolitischen Zusammenarbeit in Europa in einem Interview mit Ulrike Wisser (Projektkoordinatorin der Service- und Transferstelle EU-Jugendstrategie) und Tobias Köck (Vorstandsmitglied beim Deutschen Bundesjugendring) thematisiert.

Zur 6. Ausgabe des Onlinemagazins

Abonnieren kann man das Onlinemagazin unter: www.jugendgerecht.de/ueber-uns/onlinemagazin

Quelle: Koordinierungsstelle "Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft"

Info-Pool