Kinder- und Jugendpolitik / Förderinformationen

"Jugend Macht Impulse" fördert Mikroprojekte

Eine rote Kugel im Begriff drei Silberne anzustoßen
Bild: © tiero - Fotolia.com

Um Mitgestaltung ging es bei der Open Space Konferenz am 25. und 26. April 2014 in Magdeburg. Diese Konferenz stand unter dem Motto "Jugend Macht Zukunft" und war der Auftakt für die Erarbeitung des Jugendpolitischen Programms für das Land Sachsen-Anhalt.

In den nun folgenden Monaten können sich die jungen Menschen stetig weiter mit den vorhandenen oder neuen Themen auseinandersetzen. Dazu stehen Unterstützungen in Form der Finanzierung von Mikroprojekten zur Verfügung.

Das Ziel der Mikroprojekte ist es, dass ein Thema, das im Leben junger Menschen in ihrem Ort, ihrer Region oder ganz Sachsen-Anhalt wichtig ist, durch junge Menschen selbst in den Mittelpunkt gestellt wird. Dabei entscheiden die Jugendlichen über die Form der Umsetzung und werden mit einem Zuschuss von bis 200 Euro unterstützt. Bedingung ist, dass die Mikroprojekte von jungen Menschen bis 27 Jahren durchgeführt werden. Die Projekte müssen bis zum 30. September 2014 stattgefunden haben. Der Zuschuss kann ohne großen Verwaltungsaufwand sowohl von Einzelpersonen als auch von Jugendverbänden, Jugendinitiativen, Jugendgruppen, Jugendclubs, Freizeiteinrichtungen und Schulklassen aus ganz Sachsen-Anhalt beim Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. beantragt werden.

Die Ausschreibung mit allen wichtigen Informationen zu den Antragskriterien und der Finanzierung sowie ein Formular für den Projektantrag (einzureichen bis 15. August 2014) und die Projektabrechnung finden sich unter http://kjr-lsa.de/ger/JugendMachtZukunft/DieMikroprojekte/DieMikroprojekte.php?navid=40.

Außerdem kann man sich auf Facebook auf dem Laufenden halten: https://www.facebook.com/Jugend.Macht.

Quelle: JISSA Infofax 18/2014

Info-Pool