Berlin

Stellungnahme des Senats zum Familienbericht 2020

Familie mit Vater afrikanischer Herkunft umarmt sich glücklich in der Natur.
Bild: © motortion - fotolia.com

Der Berliner Senat hat am 04. Mai 2021 auf Vorlage von Familiensenatorin Sandra Scheeres die Stellungnahme zum Familienbericht 2020 beschlossen. Die Stellungnahme wird dem Abgeordnetenhaus und dem Rat der Bürgermeister zur Kenntnis zugeleitet.

Der Familienbericht wurde vom Berliner Beirat für Familienfragen unter dem Titel „Familien in der wachsenden, vielfältigen Stadt“ erarbeitet. Der Berliner Beirat für Familienfragen ist ein unabhängiges Expertengremium, das den Senat in familienpolitischen Fragen berät.

Senatorin Scheeres: „Familien sind uns wichtig. In den vergangenen fünf Jahren haben wir sehr viele Verbesserungen für Berliner Familien erreicht. Das kürzlich vom Senat beschlossene und bundesweit einmalige Familienfördergesetz steht dabei im Mittelpunkt. Mit dem Gesetz wird die Qualität und die Angebotsvielfalt der Familienförderung in Berlin gesichert. Eltern erhalten mehr und passende Angebote zur Unterstützung ihrer Erziehungsarbeit. Mit diesen und vielen weiteren Maßnahmen sorgen wir dafür, dass Familien in Berlin gut leben können. Wir stehen gemeinsam für eine familienfreundliche Stadt.“

Der Senat sieht sich in seiner Familienpolitik durch den neuen Familienbericht bestätigt und unterstützt. Der Bericht zeigt, dass der Senat und der Berliner Beirat für Familienfragen ein gemeinsames Verständnis zu familienpolitischen Entwicklung haben. Der Senat wird dafür Sorge tragen, dass die vielfältigen Anregungen und Handlungsempfehlungen des Familienbeirats in die ressortbezogene fachpolitische Arbeit einfließen.

Der Berliner Familienbericht 2020 (PDF) ist auf der Homepage des Berliner Beirats für Familienfragen zu finden oder als Publikation in der Geschäftsstelle des Berliner Beirats für Familienfragen erhältlich.

Quelle: Senatskanzlei Berlin vom 04.05.2021

Info-Pool