Achtung Icon

Relaunch - Am 19. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 19. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Familienpolitik

Projekt "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen" wird fortgesetzt

Eine Mutter arbeitet am Rechner mit der Tochter auf dem Schoß
Bild: © Kzenon - Fotolia.com

Bayerns Arbeitsministerin Müller fordert Unternehmen auf, sich für die zweite Runde des Projekts "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen" zu bewerben, familienfreundliche Personalpolitik sei längst ein Wettbewerbsfaktor.

Anlässlich des Starts der zweiten Runde des Projekts "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen. Fachkräfte sichern. Chancen eröffnen" forderte Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller die bayerischen Unternehmen auf, sich ab sofort zu bewerben.

"Wir führen ElternKOMPETENZ im Rahmen des Familienpaktes Bayern fort. Denn der erste Durchgang war ein voller Erfolg: Wir konnten mehr als 100 Unternehmen aus ganz Bayern bei einer familienfreundlichen Personalpolitik unterstützen. Jetzt bekommen noch mehr Betriebe die Chance, mit Hilfe erfahrener Coaches passgenaue frauen- und familienfreundliche Maßnahmen umzusetzen. Machen Sie mit!", so die Ministerin heute.

"Immer mehr Arbeitgeber setzen bereits auf familienbewusste Maßnahmen und Chancengerechtigkeit. Von einer familienfreundlichen, lebensphasenorientierten Personalpolitik profitieren aber nicht nur die Beschäftigten und ihre Familien. Sie ist längst auch Wettbewerbsfaktor", so Müller. Eine frauen- und familienfreundliche Unternehmenskultur ist heutzutage ein entscheidendes Kriterium bei der Arbeitgeberwahl. Und ein Gewinn für beide Seiten: Unternehmen werden attraktiver für Bewerberinnen und Bewerber, Fach- und Führungskräfte können langfristig gebunden werden. Die Beschäftigten sind zudem motivierter und zufriedener.

"Weil kein Unternehmen wie das andere ist, sucht ElternKOMPETENZ nach individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Daraus werden Lösungen entwickelt, die speziell zum Betrieb und seinen Beschäftigten passen", so die Ministerin abschließend.

Weitere Informationen zu ElternKOMPETENZ unter:www.kompetenzgewinn.bayern.de.

Bewerbungen können gerichtet werden an beratung@DontReadMekompetenzgewinn.bayern.de.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration vom 29.05.2015