Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Familienpolitik / Sozialpolitik

Hessen fördert 121 Familienzentren

Mensch schiebt Kinderwagen
Bild: Stephan Szekeres   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Die Hessische Landesregierung wird im laufenden Jahr 121 Familienzentren mit insgesamt 1,44 Millionen Euro fördern. Sozialminister Grüttner übergab am 15. Juni bereits einen Fördermittelbescheid in Höhe von 12.000 Euro an das Familienzentrum ZION in Offenbach übergeben.

Das Familienzentrum ZION (Zentrum für Integration und organisierte Nachbarschaft) befindet sich im Offenbacher Stadtteil Mathildenviertel, indem 12.000 Menschen mit unterschiedlicher nationaler Herkunft leben. Das Zentrum wurde aus der Kita der Ev. Mirjamgemeinde entwickelt und bietet für alle Menschen im Sozialraum ganzheitliche familienbezogene Angebote an, die sich am konkreten Bedarf orientieren.

Sozialminister Stefan Grüttner: "Das Familienzentrum trägt mit seinen vielfältigen Angeboten dazu bei, den Stadtteil familienfreundlicher zu gestalten und die Integration von Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund zu fördern. Hierbei werden bildungspolitische, gesundheitspräventive und gewaltpräventive Ansätze mit familienbezogenen Angeboten unter einer ganzheitlichen Betrachtung in einem Sozialraum verknüpft".

Familienzentren haben sich unter anderem aus Kindertagesstätten, Mütterzentren, Familienbildungsstätten, Mehrgenerationenhäusern und Vereinen entwickelt. Hessen fördert seit 2011 Familienzentren, die über ganz Hessen verteilt sind und sich sowohl im städtischen Bereich als auch in ländlichen Regionen befinden.

Quelle: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration vom 15.06.2015

Info-Pool