Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Familienpolitik

Familienministerin Schröder empört sich über Profilierungssucht in der Politik

In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung sagt Kristina Schröder Profilierungssucht widere sie an. Die 33-jährige Familienministerin gehört zur jungen Riege in Merkels Kabinett und polarisiert durch geplante Einschnitte beim Elterngeld.

Im Interview äußert sie sich über Wichtigtuer in der Politik, neue Vaterpflichten und die widersprüchlichen Forderungen nach einer konservativeren CDU.

Zum Interview gelangen Sie unter: http://www.sueddeutsche.de/politik/kristina-schroeder-im-interview-profilierungssucht-widert-mich-an-1.977680

Quelle: Süddeutsche Zeitung online

 

Info-Pool