Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Familienpolitik

Familien- und Sozialministerin Annegret Kramp-Karrenbauer: Mehr Familienfreundlichkeit im Saarland

Das Saarland soll noch familienfreundlicher werden: Zum 5. Netzwerktreffen der Lokalen Bündnisse für Familie im Saarland hat die saarländische Familienministerin Annegret Kramp-Karrenbauer eingeladen. Vertreterinnen und Vertreter der inzwischen 25 Lokalen Bündnisse für Familie im Saarland haben am vergangenen Samstag Informationen ausgetauscht, Projekte vorgestellt und gemeinsame Ziele und Termine besprochen.

„Lokale Bündnisse für Familie“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend für mehr Familienfreundlichkeit in Deutschland. Die Lokalen Bündnisse für Familie richten sich an Menschen, die vor Ort Verantwortung übernehmen wollen und bereit sind, sich für ein familienfreundliches Umfeld einzusetzen. Unternehmen, Kirchen und freie Wohlfahrtsträger, Vereine, Verbände, Schulen, engagierte Bürgerinnen und Bürger - sie alle sind dazu aufgerufen, konkrete Projekte vor Ort zu gestalten. Manchmal ist es eine neue Sichtweise oder eine originelle Idee, die dazu führt, dass z. B. die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, der Ausbau der Kinderbetreuung und/oder die Optimierung der Familienpflege vorankommen können.

Das Saarland unterstützt als Kooperationspartner die Bundesinitiative „Lokale Bündnisse für Familie“, die seit ihrem Start im Januar 2004 bundesweit 590 Bündnisse und 780 Beratungsstandorte, d. h. in Planung und/oder Gründung befindliche Bündnisse, verzeichnen kann. Mit Stand November 2009 gibt es im Saarland bereits 25 Lokale Bündnisse für Familie, weitere befinden sich in der Planungs- und/oder Gründungsphase. Damit ist das Saarland von Beginn an ein Bundesland mit der größten Bündnisdichte.

„Wir freuen uns über jede neue Bündnisgründung - denn nur ein engmaschiges Netz an Aktivitäten sorgt dafür, dass Familienfreundlichkeit im ganzen Saarland gelebte Realität wird“, so die Ministerin.