Sie sind hier: Startseite  Politik  Familienpolitik

Familienpolitik / Sozialpolitik

Fachtagung: Das Wohlergehen von Familien in Deutschland

Bunte Figuren aus Knete, die eine Familie darstellen.
Bild: © minonik - Fotolia.com

Zielsetzungen für Familienpolitik unterliegen einem stetigen Wandel – in den letzten Jahren gewinnen Fragen des Wohlergehens von Familien an Bedeutung. Die Tagung am 14. und 15. November stellt Konzepte und empirische Befunde zum Thema Wohlergehen aus Perspektive von Eltern und Kindern vor. Einzelne Dimensionen wie Fluchterfahrungen, zeitliche Restriktionen oder die ökonomische und gesundheitliche Situation werden in Denkwerkstätten praxisnah vertieft. Die Rubrik »Zukunftsfragen der Familie« steht unter dem Thema »Digitalisierung und Familie«.

10 Jahre Hohenheimer Tage der Familienpolitik

Bereits zum sechsten Mal laden die FamilienForschung des Statistischen Landesamtes Baden Württemberg und die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart zu dieser bundesweiten Fachtagung zur Familienfreundlichkeit in Deutschland ein.

Ziel ist es zu informieren, ins Gespräch zu kommen und gemeinsam weiterzudenken, wie Deutschland familienfreundlicher werden kann.

Impulse auf der Tagung geben unter anderem:

  • Prof. Dr. Hans Bertram, Institut für Sozialwissenschaften der HU Berlin
  • Dr. Martin Bujard, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
  • Carsten Große Starmann, Bertelsmann Stiftung
  • Petra Mackroth, Abteilungsleiterin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Weitere Informationen

Das Veranstaltungsprogramm mit den Anmeldemodalitäten steht auf dem Portal der FamilienForschung im Informationsflyer (PDF, 160 KB) zur Verfügung. Kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich.

Quelle: Statistisches Landesamt Baden Württemberg vom 07.11.2017

Info-Pool