Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Familienpolitik

Internet-Netzwerk für Familien Mecklenburg-Vorpommerns geht an den Start

http://www.familie-in-mv.de/
Bild: Ilja Koschembar

Seit heute ist das Internetportal www.familie-in-mv.de freigeschaltet. Dort können sich Familien, Vereine, Verbände und andere Interessengruppen Mecklenburg-Vorpommerns registrieren und miteinander Ideen austauschen, Probleme erörtern und über unterschiedliche Erfahrungen berichten.

Ziel ist es, dass sich die familienpolitischen Akteure mit konkreten Angeboten auf dieser Plattform präsentieren, um den Menschen einen einfachen Zugriff auf die spezifischen Aktivitäten im Land zu ermöglichen.

www.familie-in-mv.de
hat sich im Ideenwettbewerb des ersten Aktionsprogramms zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben als eines von zehn Projekten gegen 38 andere eingereichte Ideen durchgesetzt. Nach dem Erfolg des ersten Aktionsplanes stellt das Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales für das 2. Aktionsprogramm eine Million Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds bereit, um neue Projekte zur Vereinbarkeit zu unterstützen und zu fördern.

In den kommenden zwei Wochen wird über das 2. Aktionsprogramm auf vier regionalen Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern informiert (am 22.02. in Schwerin, am 23.02. in Stralsund, am 27.02. in Neubrandenburg sowie am 29.02. in Rostock). Unternehmen, Träger, Gemeinden und Landkreise sowie Einzelpersonen sind herzlich eingeladen, die Möglichkeiten des Aktionsprogramms zu nutzen.

Quelle: Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales des Landes Mecklenurg-Vorpommern

Info-Pool