Familienpolitik

Bundesfamilienministerin Schwesig fordert in ZDF-Magazin "WISO" Steuerentlastung für Alleinerziehende

Im ZDF- Wirtschafts- und Verbrauchermagazin "WISO" fordert Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD), Alleinerziehende finanziell besser zu unterstützen.

In der Sendung am Montag, 10. März 2014, 19.25 Uhr, sagt die Politikerin: "Alleinerziehende müssen auch steuerlich entlastet werden, um Familie und Beruf zu vereinbaren." Vor allem die Zahl der Kinder solle deshalb zukünftig besser berücksichtigt werden. Weil Alleinerziehende in Deutschland zu denen gehörten, die besonders viel leisteten, müssten sie besonders unterstützt werden, nicht nur mit Ganztagskitas und Ganztagsschulen, so Schwesig in der Sendung "WISO".

Die Bundesfamilienministerin reagiert in dem ZDF-Magazin auf eine neue Studie der Bertelsmann Stiftung. Diese belegt, dass die rechtlichen und familienpolitischen Rahmenbedingungen in Deutschland erheblich dazu beigetragen haben, dass sich der finanzielle Druck auf Alleinerziehende in den vergangenen zehn Jahren verschärft hat. Die Studie liegt "WISO" vor.

Quelle: ZDF vom 09.03.2014

Info-Pool