Bildungspolitik / Im Fokus

Thüringens Bildungsministerium unterstützt Geschenkaktion zum Welttag des Buches 2017

Junges Mädchen mit Büchern
Bild: lev dolgachov

Gemeinsam mit den Bildungs- und Kultusministerien aller Bundesländer unterstützt das Thüringer Bildungsministerium auch in diesem Jahr die größte Leseförderungsinitiative Deutschlands rund um den Welttag des Buches am 23. April.

Mit einem Buchgutschein können Schülerinnen und Schüler kostenlos ein Exemplar aus der Weltbuchtags-Reihe "Ich schenk Dir eine Geschichte" erhalten. Das Bildungsministerium finanziert den Druck der Gutscheine.

"Lesen ist eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen. Wer liest, der weiß mehr und kann mehr. Lesen macht Spaß. Es beflügelt unsere Phantasie und öffnet unseren Blick für das Alltägliche und Besondere. Deshalb ist diese jährliche Initiative auch so wichtig. Besonders freuen wir uns darüber, dass in diesem Jahr auch an Kinder mit Förderbedarf, Sprachklassen und Flüchtlingskinder gedacht wurde. Damit wird gleichzeitig ein Beitrag für die Inklusion und die Integration geleistet", so Bildungsministerin Birgit Klaubert.

In diesem Jahr dürfen sich die Kinder auf den spannenden Kurzroman "Das geheimnisvolle Spukhaus" von Henriette Wich freuen. In ihrem Buch schickt die Autorin den elfjährigen Moritz, seine Cousine Stella und seinen Cousin Kamil auf eine packende Gespenster- und Schatzjagd. Der Romantext wird durch einen 32-seitigen Bildteil – eine sogenannte Graphic Novel – des Illustrators Timo Grubing erweitert, welcher besonders für den Unterricht in Integrations-, Förder- und Willkommensklassen geeignet ist.

Die Aktion richtet sich an die vierten und fünften Klassen der allgemeinbildenden Schulen sowie an die zuvor genannten Sonderklassen. Noch bis zum 31. Januar 2017 können Lehrkräfte unter www.welttag-des-buches.de kostenfrei Buchgutscheine für ihre Klassen bestellen. Die Kinder erhalten den Roman dann vom 23. April bis 13. Mai 2017 gegen Vorlage des Gutscheins im örtlichen Buchhandel.

Der Welttag des Buches – Feiertag für das Lesen

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum "Welttag des Buches", dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte von Autoren. In Deutschland erhalten seit 1996 jährlich Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen ein Buch der Reihe "Ich schenk dir eine Geschichte" in ihrer örtlichen Buchhandlung. Die bundesweite Kampagne dient der Leseförderung und Vermittlung von Lesefreude.

Weitere Informationen unter www.welttag-des-buches.de

Quelle: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport vom 16.01.2017

Info-Pool