Anmeldestart

Leseförderungsaktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ 2022

Mehrere Kinder sitzen in einer Bücherei um einen Tisch, eine erwachsene Person liest aus einem Buch vor
Bild: Wavebreak Media Micro - stock.adobe.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Ab sofort können Lehrkräfte ihre 4. und 5. Klassen sowie Förderschul- und Willkommensklassen für die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ zum Welttag des Buches 2022 anmelden. „Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine gemeinsame Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF.

Lehrkräfte können bis 31. Januar 2022 Buch-Gutscheine für 4. und 5. sowie Förderschul- und Willkommensklassen bestellen

Die Anmeldung ist möglich über die Seite des Welttag des Buches. Bis 31. Januar 2022 haben sie dort die Möglichkeit, Gutscheine für den Comicroman „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ von Autorin Bettina Obrecht und Illustrator Timo Grubing zu bestellen. Das Buch bekommen die Schulkinder gegen Vorlage des Gutscheins im Aktionszeitraum vom 22. April bis 31. Mai 2022 während eines Klassenbesuchs von ihrer örtlichen Buchhandlung geschenkt. Falls ein gemeinsamer Buchhandelsbesuch aufgrund der Corona-Situation 2022 nicht überall möglich sein sollte, können auch individuelle Lösungen vereinbart werden.

Kultusministerien der Länder unterstützen die Aktion

Seit 1997 erhalten Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen rund um den UNESCO-Welttag des Buches am 23. April ein Buchgeschenk. Bereits zum 16. Mal unterstützen die Kultusministerien der Bundesländer mit ihrer Schirmherrschaft die Initiative und finanzieren den Druck der Buch-Gutscheine.

Britta Ernst, Präsidentin der Kultusministerkonferenz, sagt: „Lesen war und ist zu allen Zeiten nicht nur ein schönes Hobby. Vielmehr ist es die Grundlage für das Erkennen und Verstehen der Welt. Die Fähigkeit, sich die Welt zu ‚erlesen‘, in Geschichten abzutauchen und auch sein Wissen zu erweitern, ist gerade für Kinder und Jugendliche ein großer Schritt in der persönlichen Entwicklung und der (informationellen) Selbstbestimmung. Ohne Lesen ist die Teilhabe in unserer Informationsgesellschaft schwer vorstellbar. Und wenn Eltern ihren Kindern oder auch Kinder ihren Eltern vorlesen, schafft dies zudem Nähe und Geborgenheit.“

Comicroman „Iva, Samo und der geheime Hexensee“

Mit „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ präsentieren die Initiatoren erneut einen Comicroman, um Kinder mit einer gelungenen Mischung aus Text und Illustrationen fürs Lesen zu begeistern. In der Abenteuergeschichte geht es um die Hexenkinder Iva und Samo. An ihrem zehnten Geburtstag bekommen sie einen Besen geschenkt, der sie zu einem geheimen See bringt. Es ist ihre Aufgabe, einen Monat lang auf das Gewässer aufzupassen. Doch die Idylle wird gestört, als ein Influencer ein Video am See dreht. Das hat zur Folge, dass Fans an den Drehort pilgern und ihre Abfälle hinterlassen. Eine Gruppe von Kindern ist darüber genauso wütend wie Iva und Samo. Ein gemeinsamer Plan muss her, um den See zu retten.

Buchproduktion nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip

Das diesjährige Welttagsbuch lässt der cbj Verlag erstmals nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip herstellen. Cradle-to-Cradle ist ein Weg, Produkte so zu produzieren, dass sie am Ende nicht zu Müll werden, sondern etwas Neues daraus entstehen kann. Das ist möglich, wenn ausschließlich Materialen eingesetzt werden, die sowohl für die Umwelt als auch für Menschen unbedenklich sind. Das Papier des Buches stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Druckfarben sind biologisch abbaubar und enthalten keinerlei Schadstoffe. So können aus den recycelten Papierfasern neue Produkte entstehen, bis alle Bestandteile am Ende in den biologischen Kreislauf zurückfließen.

Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, erklärt: „Das Format des Comicromans kam 2021 sowohl bei den Schulkindern als auch bei den Lehrkräften extrem gut an. Deshalb haben wir uns gemeinsam mit unseren Partnern erneut für einen Comicroman entschieden – diesmal mit noch mehr unterhaltsamen Illustrationen, um Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Leseniveaus anzusprechen und ihre Begeisterung für das Lesen zu wecken. Auf Initiative des cbj Verlags wurde das Buch zudem erstmals ‚Cradle-to-Cradle‘ produziert, was toll zum Thema passt. Damit ist das Buch komplett recycelbar und für den biologischen Kreislauf geeignet.“

Quelle: Stiftung Lesen vom 23.11.2021

Info-Pool