Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Bildungspolitik

NRW: Jedes vierte Kind braucht Sprachförderung

Die Ergebnisse des dritten landesweiten Sprachtests "Delfin 4" (die Abkürzung "Delfin 4" steht für "Diagnostik, Elternarbeit und Förderung der Sprachkompetenz 4-Jähriger in NRW" )sind alarmierend: Immer mehr Vorschul-Kinder in NRW brauchen vor ihrer Einschulung eine zusätzliche Sprachförderung. 24 Prozent der Kinder fielen im aktuellen Sprachtest durch, insgesamt zeigen 40771 Kinder einen erhöhten Förderbedarf.

Schul- und Familienministerium teilten am Montag in Düsseldorf mit, dass 24 Prozent der Kinder, die im Schuljahr 2011/12 eingeschult werden, vorab besonders gefördert werden. Im Vorjahr waren es noch 23 Prozent.

Über 77 000 Kinder in den Kindertageseinrichtungen und Familienzentren erhalten im Kindergartenjahr 2009/10 nun eine zusätzliche Sprachförderung nach den Richtlinien des Kinderbildungsgesetzes. Dafür stellt die Landesregierung 340 Euro pro Kind im Jahr bereit.

Quelle: derwesten.de