Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Bildungspolitik

EU baut Dialog mit China bei Bildung und Kultur weiter aus

Chinesische Tür mit Drachenköpfen
Bild: David Boylan   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-NC-SA 3.0

Die Europäische Union und China werden ihre Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Kultur, Jugend, Forschung und Mehrsprachigkeit auf eine neue Ebene stellen.

Während einer Reise nach Peking hat die zuständige EU-Kommissarin Androulla Vassiliou angekündigt, dass bis Jahresende einen neuer  Rahmen für die Zusammenarbeit in diesen Bereichen verabschiedet werden soll. Der neue europäisch-chinesische "Dialog zwischen den Menschen"  wird eine „dritte Säule“ in den Beziehungen zwischen den beiden Partnern bilden und zwei bereits bestehende Kooperationsvereinbarungen zum EU-China-Gremium für den Dialog über Wirtschafts- und Handelsfragen („erste Säule“) und zum strategischen Dialog EU-China („zweite Säule“) ergänzen. Konkret geplant ist bereits die Einrichtung eines europäisch-chinesischen Hochschulrats und gemeinsamer Stipendienprogramme, die Studierenden und Lehrenden aus der EU und China bessere Möglichkeiten bieten sollen, im jeweils anderen Hoheitsgebiet zu studieren und tätig zu sein.

Die vollständige Meldung finden Sie hier.

Info-Pool