Stellungnahme

BIBB-Hauptausschuss zum Berufsbildungsbericht 2021

Eine junge Frau misst mit einer Schieblehre die Größe einer Öffnung eines Metallgegenstandes.

Der Berufsbildungsbericht 2021 der Bundesregierung wurde im Anschluss an die Verabschiedung im Bundeskabinett vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veröffentlicht. Parallel mit dem Erscheinen des Berufsbildungsberichts veröffentlicht der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) auch seine Stellungnahme.

Diese Stellungnahme hat der BIBB-Hauptausschuss zuvor im schriftlichen Umlaufverfahren zum vom BMBF vorgelegten Entwurf des Berufsbildungsberichts verabschiedet.

Der BIBB-Hauptausschuss hat die gesetzliche Aufgabe, die Bundesregierung in grund­sätzlichen Fragen der Berufsbildung zu beraten. Dazu gehört laut Berufsbildungsgesetz (BBiG) auch die Stellungnahme zum Entwurf des jährlichen Berufsbildungsberichts. Der Hauptausschuss ist zu gleichen Teilen mit Vertreterinnen und Vertretern von Bund, Ländern sowie Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen besetzt.

Der Berufsbildungsbericht 2021 steht online bereit.

Die Stellungnahme des BIBB-Hauptausschusses zum Berufsbildungsbericht 2021 steht ebenfalls online bereit.

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung vom 05.05.2021

Info-Pool