Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

FKP-Logo

15.11.2012

Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

hiermit erhalten Sie den ersten Newsletter im Monat November mit vielen spannenden Informationen aus der Kinder- und Jugendhilfe.

Eine anregende Lektüre wünscht Ihnen

Ihr Team des Jugendhilfeportals

Kinder- und Jugendarbeit

Ein Paar Ballettschuhe

Kulturelle Bildung für benachteiligte Jugendliche - „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

In Deutschland hängt der Bildungserfolg in starkem Maße von der sozialen Herkunft ab. Um diesem Umstand entgegenzuwirken, will die Bundesregierung eine Vernetzung von Verbänden, Einrichtungen und „zivilgesellschaftlichen Akteuren“ vorantreiben, die „ergänzend zur Arbeit der Schulen Verantwortung für die Bildung der jungen Generation übernehmen“. [mehr]

Jugendsozialarbeit

Expert(inn)en diskutierten Übergänge in Ausbildung und Arbeit im internationalen Vergleich

Expert(inn)entreffen begleiten die Entwicklung des multilateralen Kooperationsprojektes „tranistions. Gelingende Übergänge in Ausbildung und Arbeit“. Sie sollen inhaltliche Schwerpunkte herausarbeiten, die in internationalen Fachprogrammen und Tagungen vertieft werden. 25 Expert(inn)en waren am 5. November der Einladung von IJAB nach Köln gefolgt und wurden selbst Teil des internationalen Austauschs. [mehr]

Kinder- und Jugendschutz

Screenshot aus dem preisgekrönten Film "Facebook-Regeln"

Schüler mit Hör-Handicap holen mit filmischen Facebook-Regeln Preis des Wiener Kulturministeriums

"…and the winner is: Klasse 6/7g der Münsterlandschule des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)!" Die jungen Schülerinnen und Schüler der LWL-Förderschule für Hören und Kommunikation aus Münster haben beim "media literacy award" in der Kategorie Inklusion den ersten Platz gewonnen. [mehr]

Förderung der Erziehung in der Familie

Ein Arzt untersucht einen Säugling auf dem Arm seiner Mutter

Kristina Schröder startet Bundesinitiative Frühe Hilfen

Frühe Hilfen - damit will der Bund Kindern und Eltern in schwierigen Lebenslagen helfen. Denn nach Schätzung von Experten sind etwa zehn bis 15 Prozent der Kinder in Deutschland von schwierigen familiären Verhältnissen betroffen. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird deshalb heute (Montag) gemeinsam mit den Ländern die Bundesinitiative Frühe Hilfen starten. [mehr]

Kindertagesbetreuung

Kinder spielen gemeinsam am Tisch

Bund und Länder einig über zusätzliche 580,5 Millionen Euro für den Kita-Ausbau

Der Streit zwischen Bund und Ländern über die zusätzlichen 580,5 Millionen Euro für den Kita-Ausbau ist beigelegt. Bis auf drei Bundesländer, die noch kein Votum abgegeben haben, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend von der Länderseite durchgehend positive Signale erhalten, dass den Anfang der Woche gefundenen Formulierungen und Regelungen zugestimmt wird. [mehr]

Jugendhilfe und Schule

Schriftzug im Sand: love is gay

Ausweitung des Projekts „Schule ohne Homophobie – Schule der Vielfalt“ in NRW

Schulministerin Sylvia Löhrmann hat heute die Kooperationsverein­barung „Schule ohne Homophobie – Schule der Vielfalt“ unterzeichnet. Damit wird das Projekt „Schule ohne Homophobie“, wie im Koalitions­vertrag vereinbart, nun auch von Landesseite ausgeweitet. Koope­rationspartner sind das Sozialwerk für Lesben und Schwule e.V. in Köln und Rosa Strippe e.V. in Bochum. [mehr]

Umsetzung der EU-Jugendstrategie

Jürgen Ertelt

Mehr Beteiligung realisieren durch digitale Medien und Internet

Mit ePartizipation, der Partizipation von Jugendlichen mithilfe digitaler Werkzeuge, wird vielerorts Neuland betreten. In diesem Neuland Wege aufzuzeigen, ist Aufgabe des Projektes youthpart, das von IJAB im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) durchgeführt wird. Projektkoordinator Jürgen Ertelt beschreibt den Stand der bisherigen Erkenntnisse. [mehr]

Qualifizierung und Fachlichkeit

Eine Erzieherin spielt mit Kindern

Gefragt, aber nicht honoriert: Akademisch ausgebildetes Personal für Kitas

Eine neue Expertise der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) vermittelt Erkenntnisse zum Berufseinstieg von Absolventinnen und Absolventen kindheitspädagogischer Studiengänge. [mehr]

Gender

Ein Vater mit Kindern

Plakatwettbewerb: „Meine Erzieherin – Herr SchuhMANN“

Das ESF-Modellprojekt „MEHR Männer in Kitas“ in Mecklenburg-Vorpommern hat einen Plakatwettbewerb gestartet. Kreative Köpfe können noch bis zum 30.11. ihre Vorschläge einreichen. [mehr]

Gesundheit

Videointerview

Präventions-Programm REBOUND: Jugendliche vorsichtiger im Umgang mit Alkohol

Nicht verbieten, sondern aufklären und Stärken fördern – darauf setzt das Präventions- und Bildungsprogramms REBOUND, das ein Team des Instituts für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Heidelberg speziell für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren entwickelt hat. Mit Erfolg, wie die Ergebnisse der ersten wissenschaftlichen Auswertungen zeigen. [mehr]

Kinderschutz

Das Bild zeigt zwei Plakate der Kampagne "Kein Raum für Missbrauch"

„Kein Raum für Missbrauch“ – Kampagne zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt

Ab Januar 2013 soll die Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“ die Gesellschaft für das Thema sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche sensibilisieren und zum offenen Diskurs anregen. Initiiert wurde sie von Johannes-Wilhelm Rörig, dem Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs. [mehr]

Kinder- und Jugendpolitik

Paragraph und Waage als Symbole für Gesetz und Justiz

Deutsches Kinderhilfswerk begrüßt Gesetz zur Ratifizierung des Individualbeschwerderechts im Rahmen der UN-Kinderrechtskonvention

Das Deutsche Kinderhilfswerk begrüßt die für heute (08.11.2012) geplante Verabschiedung des Gesetzes zur Ratifizierung des Individualbeschwerderechts im Rahmen der UN-Kinderrechtskonvention durch den Deutschen Bundestag. Durch das Gesetz werden die erforderlichen Voraussetzungen für die Ratifikation des Fakultativprotokolls vom 19. Dezember 2011 geschaffen. [mehr]

Familienpolitik

Kleines Mädchen benutzt Rutschbahn

27,6 Prozent der unter 3-Jährigen in Kindertagesbetreuung – 220.000 Plätze fehlen noch

Zum 1. März 2012 wurden 558.000 Kinder unter 3 Jahren in einer Kindertageseinrichtung oder in öffentlich geförderter Kindertagespflege betreut. Das waren 44.000 Kinder mehr als im Vorjahr. Die Betreuungsquote der unter 3-Jährigen lag im März 2012 bei 27,6% (2011: 25,2%). [mehr]

Bildungspolitik

Handwerkslehrling übt an einer Maschine

DGB zum Ausbildungsmarkt: Es droht eine abgehängte Generation

Ingrid Sehrbrock, stellvertretende DGB-Vorsitzende, äußert sich besorgt über die aktuelle Ausbildungsmarktlage. Sie warnt vor einer "abgehängten" Generation, die sich die Gesellschaft nicht leisten könne. [mehr]

Jugendforschung

Ein Junge im Zahlengewirr

Heimatlose Kinder haben Rechen- und Lesedefizite

Heimatlose oder oft umziehende Kinder weisen eine geringere Mathematik- und Lesefähigkeit auf als andere aus einkommensschwachen Familien, die nicht so oft die Heimat wechseln. Das hat eine sechsjährige Längsschnittuntersuchung der Minneapolis Public Schools und anderer Universitäten ergeben. [mehr]

Sozialforschung

Fassade eines Plattenbaus

Die Armut wächst und konzentriert sich in Deutschlands Metropolen

Armut ist in den größten deutschen Städten meist deutlich weiter verbreitet als im Bundesdurchschnitt. In Leipzig, Dortmund, Duisburg, Hannover, Bremen und Berlin lebt zwischen einem Fünftel und einem Viertel der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. [mehr]

Recht

Vater mit Kleinkind

Bundesregierung will Zugang zu Sorgerecht für nicht verheiratete Väter erweitern

Die Möglichkeiten des Zugangs des nicht mit der Kindesmutter verheirateten Vaters zur gemeinsamen elterlichen Sorge sollen deutlich erweitert werden. Das schreibt die Bundesregierung in einem Gesetzentwurf „zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern“. [mehr]

Fördermittel

Ein riesiges Bücherregal

„kicken & lesen“ - Anpfiff für innovative Leseförderung von Jungen

Jungen zum Lesen zu motivieren ist das Ziel des Projekts „kicken & lesen 2013“, das die „hessenstiftung – familie hat zukunft“ aktuell zusammen mit dem FSV Frankfurt 1899 ausgeschrieben hat. Staatssekretärin Petra Müller-Klepper ermuntert die Vereine, Träger der außerschulischen Jugendbildung und Bibliotheken im Rheingau-Taunus, sich um die Teilnahme zu bewerben. [mehr]

Falls Sie den Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen