Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

FKP-Logo

21.10.2015

Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erhalten Sie wieder einen Überblick über Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen aus dem und für das gesamte Handlungsfeld.

Weiterhin bewegt kein anderes Thema die deutsche Öffentlichkeit und mit ihr die fachliche Debatte in der Kinder- und Jugendhilfe so sehr, wie die hohe Zahl der insbesondere jungen Menschen, die jeden Tag nach Deutschland kommen. Deshalb erhalten Sie auch diesen Newsletter wieder mit einem eigenen Schwerpunkt zum Thema Flucht und Asyl. 

Wir wünschen Ihnen eine interessante und anregende Lektüre!

Ihr Redaktionsteam 

Kinder- und Jugendarbeit

IJAB-Special: Perspektiven für den deutsch-griechischen Austausch

In seinem neuen Special stellt IJAB umfassende Informationen für den deutsch-griechischen Jugend- und Fachkräfteaustausch vor. Die Dokumentation umfasst neben fachlichen Hinweisen und Materialien auch vielfältige Stimmen der Zivilgesellschaft, die zu Wort kommen. [mehr]

Ökumenische Symposium: Über die Zukunft der Jugendkirche

Mit dem Titel "Zukunft Jugendkirche. Konzepte und Verortungen" veranstalten nach fast fünfzehn Jahren Jugendkirchenarbeit die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) und die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) ein gemeinsames Symposium in Berlin. [mehr]

Kindertagesbetreuung

33 Prozent der Kinder unter drei Jahren in Tagesbetreuung

Am 1. März 2015 wurden rund 33 Prozent der Kinder unter drei Jahren betreut, wie das Statistische Bundesamt heute bekannt gegeben hat. Im März 2014 lag die Betreuungsquote noch bei 32,3 Prozent. [mehr]

Hilfen zur Erziehung

AGJ veröffentlicht Diskussionspapier zu freiheitsentziehenden Maßnahmen in der Kinder- und Jugendhilfe

Im Fokus des Papiers "Freiheitsentziehende Maßnahmen im aktuellen Diskurs. Konsequenzen für die Weiterentwicklung der Hilfen zur Erziehung" steht die Frage, wie Abbrüche von stationären Hilfen und Verschiebebahnhöfe vermieden werden können. [mehr]

"Monitor Hilfen zur Erziehung" jetzt auch online

Auf Grundlage der amtlichen Statistik stellt das Informationsportal Fallzahlen und Ausgabenentwicklung genauso vor, wie thematische Schwerpunkte. Auf Basis der empirischen Daten werden Fragen an Praxis, Politik und Wissenschaft formuliert und in verständlicher Form auch für eine allgemeine Öffentlichkeit aufbereitet. [mehr]

Im Fokus

ConSozial 2015 startet: Inklusion, Flüchtlinge und Pflege stehen im Fokus

Heute (21.10.2015) startet die ConSozial, Deutschlands führende KongressMesse für die Sozialbranche in Nürnberg. Die zweitägige Veranstaltung wendet sich an alle Fach- und Führungskräfte in der Sozialwirtschaft. Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe berichtet von der Ausstellung, den Vorträgen und Podiumsdiskussionen. [mehr]

Jugendhilfe und Schule

Internationaler Austausch muss selbstverständlich werden!

Jeder junge Mensch sollte die Möglichkeit erhalten, eine Auslandserfahrung zu machen. Das war das zentrale Anliegen der Konferenz „Austausch macht Schule“. Die stärkere Zusammenarbeit von Schule und außerschulischer Jugendbildung trägt hierzu bei. [mehr]

Europa

Polit-Battle: Vereinigte Staaten von Europa – Vision oder Wahnsinn?

Zum zweiten Mal lud JUGEND für Europa ehemalige Europäische Freiwillige, Politiker und Experten zur Polit-Battle auf das jährliche Rückkehr-Event nach Berlin. [mehr]

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Rumänien, Israel, Tschad - Ein Storch auf Reisen

Im Spiel der Naturschutzjugend (NAJU) können Kinder ab sofort mit dem Storch in den Süden fliegen. Die umweltpädagogischen Spielekoffer können an 30 Ausleihstationen in ganz Deutschland entliehen werden. [mehr]

Umsetzung der EU-Jugendstrategie

EU-Jugendkonferenz in Luxemburg: Abschließende Empfehlungen und konkrete Vorschläge zur Stärkung von Jugendbeteiligung

Nach knapp 18 Monaten, zwei EU-Jugendkonferenzen in Rom und in Riga und vielfältigen Aktivitäten in den EU-Mitgliedsländern gaben die mehr als 200 Jugend- und Ministeriumsvertreter_innen bei der EU-Jugendkonferenz in Luxemburg den gemeinsamen Empfehlungen den letzten Schliff und entwickelten konkrete Umsetzungsvorschläge. [mehr]

Qualifizierung und Fachlichkeit

AGJ-Diskussionspapier nimmt Studiengänge der Sozialen Arbeit in den Blick

Mit dem vorliegenden Papier formuliert die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ neben strukturellen und inhaltlich-fachlichen Anforderungen an die Lernorte und ihres Zusammenspiels auch die Voraussetzungen für eine gelingende Berufseinmündungsphase im Feld der Sozialen Arbeit. [mehr]

Migration

Fachkongress: Familien mit Migrationshintergrund in der Kinder- und Jugendhilfe

Der Fachkongress der BAG der Kinderschutz-Zentren am 29. und 30. Oktober in Essen thematisiert die Problematiken beim Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen und möchte Ressourcen und Chancen benennen, die durch kulturelle Vielfalt entstehen können. [mehr]

Medienkompetenz

LfM-Studie zur Smartphonenutzung: Zwischen Gruppendruck und Lebenserleichterung

Auf der Düsseldorfer Fachtagung "Always on! Wie Kinder und Jugendliche Smartphones nutzen" stellte die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) die Studie "Mediatisierung mobil – Handy und mobile Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen" vor. [mehr]

Wettbewerb "Klappe gegen Rassismus" – bis 1. November bewerben

Junge Menschen für Toleranz, Demokratie und Weltoffenheit zu begeistern ist das Ziel des Film-Ideenwettbewerbs. Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 20 Jahren sind aufgefordert, eigene Ideen für Kurzfilme gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit einzureichen. [mehr]

Gesundheit

Glücksspielsucht: Prävention bei Jugendlichen

Bei der Ansprache und Aufklärung zum Thema Glücksspielsucht soll in Baden-Württemberg ein neuer kostenloser Info- und Materialienkoffer helfen, der den Kommunalen Suchtbeauftragten bzw. den Beauftragen für Suchtprophylaxe aller Stadt- und Landkreise dauerhaft zur Verfügung gestellt wird. [mehr]

Inklusion

Hilfen aus einer Hand – auch für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen

Mehr als 130 Erstunterzeichner/-innen haben einen Appell für eine inklusive Lösung für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen gestartet. Sie rufen dazu auf, dass der gesetzliche Rahmen und die hierfür nötigen Übergangsschritte geschaffen werden. Die Petition kann ab sofort mitgezeichnet werden. [mehr]

Kinderschutz

Sexualerziehung und Schutz vor Missbrauch: zwei Seiten einer Medaille

Die Deutsche Liga für das Kind fordert eine altersgerechte und Grenzen wahrende Sexualpädagogik. Zu den Forderungen gehört zum Beispiel die flächendeckende Einführung von Schutzkonzepten in Kitas, geeignete Informationsmaterialien in verschiedenen Sprachen für Eltern oder die Verankerung verpflichtender sexualpädagogischer Inhalte in den Aus- und Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte. [mehr]

Kindeswohl auf dem Prüfstand – Was brauchen belastete Kinder?

Am 2. November widmet sich die gleichnamige Veranstaltung der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag der Frage, wie die Wirksamkeit von Kinder- und Jugendhilfe-Maßnahmen in Deutschland zum Wohle belasteter Kinder gesteigert werden kann. [mehr]

Freiwilliges Engagement

"Ins Ausland gehen – im Inland wirken": Außenminister Steinmeier diskutiert mit Jugendlichen über die Bedeutung von Auslandsaufenthalten

Über den Mehrwert ihrer Auslandserfahrung diskutierten beim heutigen Dialogforum Perspektivwechsel rund hundert ehemalige Teilnehmer der Austauschprogramme von kulturweit und der Robert Bosch Stiftung mit Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier. [mehr]

Kinder- und Jugendpolitik

Alt und Jung: Miteinander funktioniert es!

Wenn die Generationen zusammenhalten, bleibt ein Land jung auch wenn es immer älter wird. Diese und andere zentrale Botschaften des Strategiekongresses Demografie "Wohlstand für alle Generationen?" sind im aktuellen Newsletter "Erfahrung ist Zukunft" veröffentlicht. [mehr]

Familienpolitik

Kinderarmut und Familienpolitik in Deutschland – neues Diskussionspapier der AGJ

Jedes sechste Kind unter drei Jahren in Deutschland wächst in Armut auf. Dies nimmt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ zum Anlass, in ihrem neuen Diskussionspaier das Armutsrisiko von Kindern und Jugendlichen und deren Familien zu hinterfragen, verschiedene Armutsdimensionen zu beleuchten und mit familienunterstützenden Leistungen in Bezug zu setzen. [mehr]

Wettbewerb "Erfolgsfaktor Familie 2016" ausgeschrieben

Ziel des Wettbewerbs "Erfolgsfaktor Familie 2016" ist es, gute Praxisbeispiele und innovative Konzeptideen für mehr Familienfreundlichkeit in der Arbeitswelt bekannt zu machen und andere zum Nachmachen zu motivieren. Noch bis zum 11. Dezember können sich Unternehmen für den Wettbewerb anmelden. [mehr]

Flüchtlingspolitik

Bundestag beschließt Gesetz zur Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher

Die Regelung soll am 1. November 2015 in Kraft treten. Ziel ist es, die Situation junger Flüchtlinge deutschlandweit zu verbessern und ihre Rechte zu stärken. [mehr]

DIJuF: Synopse zum Gesetz zur Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher

Nachdem das Gesetz in der vergangenen Woche von Bundestag und Bundesrat beschlossen wurde, soll es am 1. November 2015 in Kraft treten. Das DIJuF legt nun eine Synopse mit allen neuen Regelungen vor. [mehr]

Deutscher Bundestag: Kontroverse um Flüchtlingskinder

In einer öffentlichen Anhörung des Familienausschusses über den Gesetzentwurf zur Verteilung, Unterbringung, Versorgung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen wurde ein Nachbesserungsbedarf formuliert. [mehr]

Missbrauchsbeauftragter bekräftigt Forderung nach Betriebserlaubnis für Flüchtlingsunterkünfte

Der unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, mahnt den Schutz der geflüchteten Kinder vor Gewalt nicht aus dem Blick zu verlieren und fordert weiter Mindeststandards für Flüchtlingsunterkünfte. [mehr]

Recht auf Bildung und kulturelle Teilhabe geflüchteter Kinder und Jugendlicher umsetzen

In einer Stellungnahme fordert die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) die umfassende Umsetzung der Kinder- und Jugendrechte für geflüchtete Kinder und Jugendliche. Sie beschreibt Verantwortung und potenziellen Beitrag Kultureller Bildung und formuliert konkreten Handlungsbedarf. [mehr]

Normalität einüben: Alltag in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Pedro Alves kam aus Portugal nach Deutschland, um hier seinen Europäischen Freiwilligendienst zu leisten. Er landete in der Kinder- und Jugendhilfe Elisabethheim Havetoft, Schleswig-Holstein, und blieb länger, als es sein Freiwilligendienst vorsah. Das gelingende Zusammenleben von Flüchtlingen und örtlicher Bevölkerung könnte ein Grund dafür gewesen sein. [mehr]

Gekommen, um zu leben! Junge Flüchtlinge in der Jugendsozialarbeit

Wie kann die Jugendsozialarbeit ihre Kompetenzen bei der Arbeit mit jungen Flüchtlingen einbringen? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Fachveranstaltung "Gekommen, um zu leben! Junge Flüchtlinge in der Jugendsozialarbeit" heute (06.10.2015) in München. [mehr]

Deutsches Jugendinstitut erforscht Lebenslage jugendlicher Flüchtlinge

Bislang ist kaum erforscht, wie junge Flüchtlinge ihre Lebenssituation in Deutschland wahrnehmen. Im Oktober 2015 startet im Deutschen Jugendinstitut ein Projekt, bei dem rund 100 unbegleitete und begleitete minderjährige Flüchtlinge zu ihren Erfahrungen befragt werden. Ziel ist es, mehr Wissen aus ihrer eigenen Perspektive zu erhalten, um mittelfristig das bestehende Hilfs- und Aufnahmesystem zu verbessern. [mehr]

Bildungspolitik

DGB fordert Reformkommission für umfassende Bildungsstrategie

Der DGB fordert eine Ausbildungsgarantie für alle Jugendlichen, den Rechtsanspruch auf einen Ganztagsschulplatz und ein Bund-Länder-Programm für Inklusion. Außerdem soll das Kooperationsverbot aus dem Grundgesetz gestrichen werden. Bundesweite Standards sollen die Qualität der frühkindlichen Bildung sichern. [mehr]

Jugendforschung

Shell Jugendstudie veröffentlicht: eine Generation im Aufbruch

Als "bemerkenswert, überraschend und richtungsweisend" kommentieren die beteiligten Wissenschaftler das Ergebnis der 17. Shell Jugendstudie, die heute (13.10.15) in Berlin vorgestellt wurde. Fast die Hälfte der 15- bis 24-Jährigen gab an, sich für Politik zu interessieren. [mehr]

Sozialforschung

Neue Studie: Studium läuft Ausbildung den Rang ab

Die Berufsausbildung bangt um Nachwuchs. Geburtenschwache Jahrgänge lassen die Zahl der Azubis zusätzlich sinken. Nicht aufzuhalten scheint dagegen der Ansturm auf die Hochschulen. Mit wie vielen Azubis und Studenten ist 2030 zu rechnen? Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung entwirft verschiedene Szenarien. [mehr]

Recht

Letzte Chance für zeitgemäßen Jugendschutz im digitalen Medienzeitalter nutzen

Das Deutsche Kinderhilfswerk mahnt eine umfassende Reform des veralteten Jugendmedienschutzes in Deutschland an. Eine solche Reform muss zuvorderst im Interesse von Kinder und Eltern gestaltet werden und sich maßgeblich an kinderrechtlichen Überlegungen orientieren. [mehr]

Fördermittel

Fonds Soziokultur: Fördermittel für erstes Halbjahr 2016

Die Förderung des Fonds Soziokultur richtet sich bundesweit an Kulturprojekte, die aktuelle gesellschaftliche Themen aufgreifen und mit künstlerischen Mitteln umsetzen. Die nächste Antragsfrist endet am 2. November 2015. [mehr]

Förderanträge für das Programm "Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft" bis März 2016 einreichen

Die Robert-Bosch-Stiftung fördert mit jeweils bis zu 7.000 Euro lokale oder stadtteilübergreifende Projekte, die das Miteinander junger Menschen mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern und Brücken zwischen den unterschiedlichen Lebenswelten bauen. [mehr]

Gefördert von:
Falls Sie den Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen