Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

FKP-Logo

18.11.2014

Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

hiermit erhalten Sie den zweiten Jugendhilfeportal-Newsletter im November. Eine spannende Lektüre wünscht Ihnen wie immer

Ihr Redaktionsteam

Kinder- und Jugendarbeit

deutsche und griechische Fahne

Deutsch-Griechisches Jugendforum erwies sich als Projektschmiede

Vom 3. bis 6. November kamen in Bad Honnef auf Einladung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und IJAB zivilgesellschaftliche Organisationen aus Deutschland und Griechenland zusammen, um Projektideen im deutsch-griechischen Jugendaustausch zu entwickeln. Was verhalten begann, entwickelte im Verlauf der Veranstaltung eine erstaunliche Eigendynamik. Frischer Wind im deutsch-griechischen Austausch, der gute Voraussetzungen für ein künftiges deutsch-griechisches Jugendwerk schafft. [mehr]

Kindertagesbetreuung

Schülerinnen und Schüler im Seminarraum

Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas: Interessenbekundungsverfahren startet

Das Interessenbekundungsverfahren für das ESF-Modellprogramm zum Quereinstieg startete am 6. November 2014. Im Rahmen des Programms sollen Kitatätigkeit begleitende, vergütete Teilzeit-Ausbildungen weiter entwickelt und umgesetzt werden, die den besonderen Bedürfnissen berufserfahrener Erwachsener gerecht werden und sie binnen drei Jahren zu vollqualifizierten staatlich anerkannten Erziehern ausbilden. [mehr]

Jugendhilfe und Schule

Stühle

Alternativer Wohlfahrtsverband SOAL e. V. veranstaltete ersten Fachtag zur ganztägigen Betreuung an Schulen

Teilnehmende des ersten SOAL-Fachtages zur ganztägigen Betreuung an Schulen formulieren klare Gelingensbedingungen für den Ganztag in Hamburg. [mehr]

Europa

Fünf junge Erwachsene stehen als Gruppe zusammen

Weiterhin hohe Jugendarbeitslosigkeit, aber Jugendgarantie nimmt fahrt auf

In die EU-Jugendbeschäftigungsinitiative, die Regionen mit einer Jugendarbeitslosigkeit von mehr als 25 Prozent unterstützen soll, ist nach Aussage von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) in den vergangenen Wochen Bewegung gekommen. [mehr]

Umsetzung der EU-Jugendstrategie

Vor einem großen Publikum ist ein Mikrophon aufgebaut

Erstes Globales Forum für Jugendpolitik

Über 700 Teilnehmende aus 165 Ländern haben auf dem 1. Forum für Jugendpolitik in Baku, Aserbaidschan das "Baku Commitment to Youth Policies" verabschiedet. [mehr]

Qualifizierung und Fachlichkeit

in ein Kalender wird eine Weiterbildung eingetragen

Neue Standards für die Zertifizierung von Aus- und Weiterbildung in der Erlebnispädagogik

Bereits seit 2009 zertifiziert der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. Anbieter erlebnispädagogischer Programme. In den letzten Monaten wurden umfassende Weiterentwicklungen am Zertifizierungsverfahren „beQ“ vorgenommen. Damit ist ab sofort auch eine Zertifizierung von Aus- und Weiterbildungen in der Erlebnispädagogik möglich. [mehr]

Migration

Menschenmenge

Erstes Netzwerktreffen zur Inklusion von Migranten mit Behinderung

Wer macht eigentlich was und wie können sich engagierte Akteure aus der Arbeit mit Behinderten, psychisch Erkrankten und Migranten effizient vernetzen? Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e.V. in Dortmund (IBB Dortmund) veranstaltet am 25. November 2014 ein Netzwerktreffen, um diese Fragen zu klären. [mehr]

Medienkompetenz

watch your web stellt Schulungsbox für Jugendliche vor

Um Jugendliche mit Materialien zu unterstützen, mit denen sie Workshops und Aktionen zu Themen wie Internetsicherheit, Datenschutz oder Urheberrecht vorbereiten und gestalten können, hat watch your web eine Schulungsbox zusammengestellt. Damit wird der peer2peer-Ansatz des Projektes weiterentwickelt. [mehr]

Gesundheit

Stoppschild

Psychotherapeuten für Kinder und Jugendliche kämpfen gegen eine Direktausbildungs-Reform

Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und Familientherapie (dgkjpf) reicht eine Petition bei der Regierung ein "Direktausbildung stoppen - Kindertherapie retten". [mehr]

Inklusion

Ein Mädchen mit Down-Syndrom und eine Frau halten ihre Hände

Bundesvereinigung Lebenshilfe legt Umfrage zur Inklusion und Wahrnehmung von Menschen mit geistiger Behinderung vor

Für Menschen mit einer geistigen Behinderung ist der Weg zur gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Leben nach Einschätzung der deutschen Bevölkerung noch weit. Das zeigt eine bevölkerungs-repräsentative Allensbach-Umfrage im Auftrag der Bundesvereinigung Lebenshilfe mehr als fünf Jahre nach dem In-Kraft-Treten der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). [mehr]

Kinderschutz

Familienministerin Schwesig

Schwesig will mehr Kinderschutz im Internet

Bilder, die Kinder in sexuellen Posen zeigen, sind im Internet weit verbreitet und einfach zu finden. Mit dem Netzwerk "Keine Grauzonen im Internet", für das Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig die Schirmherrschaft übernehmen wird, sollen Darstellungen von Kindern und Jugendlichen in sexuellen Posen wirksamer bekämpft und international geächtet werden. [mehr]

Baby in erwachsenen Händen

Halbzeitkonferenz zieht positive Zwischenbilanz zur Bundesinitiative Frühe Hilfen

Auf der Halbzeitkonferenz in Berlin zieht Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig gemeinsam mit dem Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) und 300 Akteurinnen und Akteuren der Frühen Hilfen aus Bund, Ländern und Kommunen eine positive Bilanz. [mehr]

Freiwilliges Engagement

Grafische Darstellung einer Vortragssituation vor einer Gruppe

Deutsches Kinderhilfswerk bietet Ausbildung zum Moderator für Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekte an

Das Deutsche Kinderhilfswerk bietet im Jahre 2015 eine Ausbildung zum Moderator für Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekte an. Zielgruppe der Ausbildung sind vor allem Fachkräfte von Trägern der freien und öffentlichen Jugendhilfe, Kinderlobbyisten, Fachkräfte aus dem Bereich der schulischen und außerschulischen Bildung sowie Mitarbeiter in Umweltbüros und in Projekten zur Agenda 21. [mehr]

Kinder- und Jugendpolitik

Junge Frau schreit in ein Megaphon

Rheinland-Pfalz: Jugendpolitik wird neu ausgerichtet

Der Ministerrat hat die Neuausrichtung der Jugendpolitik des Landes zur Kenntnis genommen und fordert alle Ressorts auf, einen Beitrag zu "Jes! Jung. Eigenständig. Stark – Dialog neue eigenständige Jugendpolitik Rheinland-Pfalz" zu leisten. [mehr]

Familienpolitik

Figuren tanzen auf Türmen aus Münzen

ElterngeldPlus im Deutschen Bundestag verabschiedet

Der Bundestag hat am 7. November 2014 in zweiter und dritter Lesung das Gesetz zum ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit verabschiedet. [mehr]

Jugendforschung

Drei junge Erwachsene sitzen zusammen und lachen.

25 Jahre nach dem Mauerfall: Gemeinschaftsdenken bei ost- und westdeutschen Jugendlichen intakt

Bei jungen Menschen in Ost- und Westdeutschland überwiegt das Gemeinschaftsdenken. Zu diesem Fazit kommt eine Forsa-Umfrage vom Oktober 2014, die von der länderübergreifenden Hochschulmarketingkampagne "Mein Campus von Studieren in Fernost" in Auftrag gegeben wurde. [mehr]

Bildungsforschung

Das BIld zeigt einen Stampel Dokumente in Ordnern.

Konkrete Ansätze für die Umsetzung nachhaltiger Entwicklung in verschiedenen Berufsfeldern

Mit einem abschließenden Sammelband stellt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Ergebnisse von sechs innovativen Modellversuchen zur Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung (BBNE) vor. [mehr]

Recht

Generationen reichen sich die Hände

Gesetzentwurf zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf in erster Lesung im Bundestag

Im Deutschen Bundestag fand am 14. November die erste Lesung des Gesetzentwurfs zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf statt. [mehr]

Fördermittel

Die neue Serie der Jugendmarken 2014

Förderpreis „Bildung und Briefmarke“ 2015 ausgeschrieben

Kinder und Jugendliche über Briefmarken für Bildungsthemen begeistern - diese Idee steht im Mittelpunkt des Förderpreises "BILDUNG UND BRIEFMARKE", der von der Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V. in Kooperation mit dem Bund Deutscher Philatelisten e. V. ins Leben gerufen wurde. [mehr]

Gefördert von:
Falls Sie den Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen