Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

FKP-Logo

16.07.2014

Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

falls Sie noch nicht in die Sommerferien entschwunden sind, finden Sie mit unserem aktuellen Newsletter wieder ausreichend fachlichen Lesestoff vor.

Wir wünschen eine interessante Lektüre und eine baldige Sommerpause!

Ihr Redaktionsteam

Kinder- und Jugendarbeit

Hände

Vielfalt braucht Beteiligung! Jugend-Demokratiefonds Berlin fördert weitere Beteiligungsprojekte

Beteiligung gehört zu einer lebendigen Gesellschaft. Vielfältige Ideen und Vorgehensweisen führen zu neuen Beteiligungsformen, zu innovativen und spannenden Projekten von und mit Jugendlichen in Berlin. So lässt sich kurz und knapp das Ergebnis der zweiten Förderrunde 2014 für Mitmach-Projekte von Jugendlichen darstellen. [mehr]

Jugendsozialarbeit

Brücke über einen Fluss

Start des bundesweiten Modellprogramms "JUGEND STÄRKEN im Quartier"

Das neue Modellprogramm "JUGEND STÄRKEN im Quartier" ist gestartet. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) wollen Kommunen bei der Förderung benachteiligter junger Menschen bei ihrem Übergang von der Schule in den Beruf stärken. [mehr]

Förderung der Erziehung in der Familie

Eine junge Frau lernt einen technischen Beruf.

Neue Broschüre unterstützt Eltern dabei, ihre Kinder in die Arbeitswelt von morgen zu begleiten

Die neue Broschüre des gemeinnützigen Förderprogramms STUDIENKOMPASS, herausgegeben von der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), unterstützt Eltern, ihre Kinder auf dem Weg ins Berufsleben zu begleiten. [mehr]

Kindertagesbetreuung

Schülerinnen und Schüler im Seminarraum

Die neue Berufsbezeichnung „staatlich anerkannte Kindheitspädagogin“ und „staatlich anerkannter Kindheitspädagoge“ setzt sich durch

Fast alle Bundesländer schaffen die gesetzliche Grundlage zur Einführung der neuen Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Kindheitspädagogin“ und „Staatlich anerkannter Kindheitspädagoge“. Dies ist das Ergebnis einer jetzt veröffentlichten Dokumentation des Studiengangstages Pädagogik der Kindheit und der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit. [mehr]

Hilfen zur Erziehung

Screenshot von www.junoma.de

Ansturm der Notrufe nicht mehr zu bewältigen: jugendnotmail.de sucht dringend ehrenamtliche Online-Berater

Die Online-Beratungsplattform für Kinder und Jugendliche in Not jugendnotmail.de sendet ihren eigenen Hilferuf. Seit Anfang des Jahres steigen die Notruf-Eingänge rasant an. Aktuell müssen Ratsuchende bis zu 14 Tage auf eine Antwort warten. [mehr]

Andere Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe

Kinderhand greift Holzmast

BW: Maßnahmen zum Entzug der elterlichen Sorge gleichbleibend hoch

Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes haben im Jahr 2013 die Familiengerichte in Baden-Württemberg für 1.037 Kinder und Jugendliche die vollständige oder teilweise Übertragung der elterlichen Sorge auf das Jugendamt oder einen Dritten als Vormund oder Pfleger angeordnet. [mehr]

Jugendhilfe und Schule

Geldscheine

NRW: 1000 mal 1000 Euro - Anerkennung für den Sportverein

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen fördern im Rahmen ihrer Zusammenarbeit das Engagement von Sportvereinen im schulischen Ganztag und in Kindertageseinrichtungen. [mehr]

Europa

Mann schneidet Ziegel zu.

1,1 Milliarden Euro zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Italien

Die Jugendbeschäftigungsinitiative nimmt an Fahrt auf: nach Frankreich ist Italien das zweite Land, das jetzt Mittel aus der Beschäftigungsinitiative für junge Menschen abrufen kann. [mehr]

Qualifizierung und Fachlichkeit

Ein Erzieher kümmert sich um zwei Kinder.

BaWü: Erleichterte Umschulung zum Erzieher und Altenpfleger

In einem Modellversuch erprobt Baden-Württemberg an den öffentlichen beruflichen Schulen die Zertifizierung nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). [mehr]

Migration

Europadorf Fantanele

Europadorf Fântânele eröffnet am 19.07.2014 in Rumänien

Das Arnold Fortuin Haus und die Berliner Jugendhilfeträger AspE e.V. und Phinove e.V. eröffnen in Kooperation in dem rumänischen Romadorf Fântânele eine Jugendbildungsstätte – mit dem Ziel, Vorurteile zwischen Roma und Deutschen abzubauen. [mehr]

Gesundheit

Alternativer Sucht und Drogenbericht 2014

Erster Alternativer Drogen- und Suchtbericht erschienen

Nicht-Regierungsorganisationen und Wissenschaftler haben den ersten Alternativen Drogen- und Suchtbericht vorgestellt. Der Bericht soll künftig jährlich erscheinen und wird herausgegeben von Akzept e.V., der Deutschen AIDS-Hilfe und dem Selbsthilfe-Netzwerk JES Bundesverband. [mehr]

Inklusion

Auf einer Tafel steht "Inklusion!?"

"Große Lösung": Caritasverband legt Eckpunktepapier vor

Ein Eckpunktepapier für eine Zusammenlegung der Leistungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen legte der Deutsche Caritasverband (DCV) vor. Bisher sind diese Leistungen in unterschiedlichen Rechtskreisen geregelt. [mehr]

Rollstuhlfahrerzeichen

BJR fordert: Inklusive Freizeiträume für Jugendliche schaffen

Der Bayerische Jugendring (BJR) sieht eine besondere Verantwortung darin, Räume für die Jugendarbeit barrierefrei zu gestalten. Damit unterstützt er das Ziel der Bayerischen Sozialministerin Emilia Müller, die den Alltag für Menschen mit Behinderung inklusiv gestalten will. [mehr]

Kinderschutz

Eltern mit Baby

Deutscher Verein fordert: Eltern für Kinder und nicht ein Kind für Eltern

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. plädiert dafür, bei Adoptionen das Kindeswohl stärker ins Zentrum zu stellen und bemängelt die unzureichenden Forschungsaktivitäten im Bereich des Adoptionsgeschehens. [mehr]

Freiwilliges Engagement

zwei Mikrofone stehen auf einem Tisch

Junge Menschen klären auf gegen Diskriminierung, Neonazis und Rassismus

Was tun, wenn Vorurteile geäußert werden, Menschen ausgegrenzt werden oder die NPD einen Infostand vor der Schule aufbaut? Diese und andere Fragen stellten sich viele Schüler und Lehrer gemeinsam mit den ehrenamtlichen Teamern des Netzwerks für Demokratie und Courage e.V. (NDC) im 1. Halbjahr 2014. [mehr]

Kinder- und Jugendpolitik

Kinder auf einem Spielgerüst

Deutsches Kinderhilfswerk: Viele Spielplätze in Deutschland sind nicht kindgerecht

Das Deutsche Kinderhilfswerk bemängelt den Zustand der Spielplätze in Deutschland. In den meisten Fällen fehlten individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, um freies und kreatives Spiel zu ermöglichen[mehr]

Sozialpolitik

Drei junge Erwachsene sitzen zusammen und lachen.

Sachsen: Weitere Förderprogramme im sozialen Bereich

Mit der Verabschiedung der entsprechenden Richtlinie des Sächsischen Sozialministeriums wurde über die Verwendung von mehr als 80 Millionen Euro für den Zeitraum 2014 bis 2020 im sozialen Bereich entschieden. [mehr]

Kindheitsforschung

Verschiedene Sorten Obst

„Schulanfängerstudie“ beendet

Eine in dieser Form bundesweit einmalige Langzeitstudie zur Kindergesundheit in Sachsen-Anhalt setzt nach 23 Jahren ihren Schlusspunkt. Gesundheitsminister Norbert Bischoff stellte in Magdeburg die Ergebnisse der 7. und damit letzten Schulanfängerstudie Sachsen-Anhalt vor. [mehr]

Kinder bilden Kopf an Kopf liegend einen Kreis

LBS Kinderbarometer 2013 in Hessen veröffentlicht

Immer mehr Kinder in Hessen kennen ihre Rechte: Gut ein Drittel der Kinder in Hessen ist mit der UN-Konvention über die Rechte des Kindes vertraut und weiß, dass in unserer Gesellschaft auch der Kinderwille zählt. 2011 kannten erst 24 Prozent der Kinder die Konvention. Diese Steigerung geht aus dem aktuellen, repräsentativen LBS-Kinderbarometer 2013 hervor. [mehr]

Jugendforschung

Zwanzig-Euroschein in Jeanstasche

PISA-Studie: Wie gut können 15-Jährige mit Geld umgehen?

Der erste PISA-Test zum Finanzwissen kommt zu bedenklichen Ergebnissen. Einer von sieben Schülern hat Schwierigkeiten, selbst alltägliche Kaufentscheidungen zu treffen. [mehr]

Bildungsforschung

Schülerinnen und Schüler stehen vor der Schule.

Ausbau des Ganztagsunterrichts verlangsamt sich

Der Ausbau der Ganztagsschule kommt in Deutschland nur langsam voran: Mit Hilfe des vier Milliarden schweren Investitionsprogramms "Zukunft Bildung und Betreuung" wurden von 2003 bis 2009 pro Jahr rund 175.000 Ganztagsplätze geschaffen. Seit das Bundesprogramm ausgelaufen ist, kommen im Schnitt jährlich nur noch 104.000 Ganztagsschüler hinzu. [mehr]

Sozialforschung

Drei Paar Clogs aufgereiht

Neue Studie: Vereinbarkeit von Familie und Pflegeberuf

Um dem Fachkräftemangel erfolgreich zu begegnen, setzen Pflegeeinrichtungen zunehmend auf Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dies bestätigen Ergebnisse einer bundesweiten Befragung unter rund 350 Pflegeeinrichtungen, die der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa), der DIHK Berlin und das Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie" sowie die Universität Kiel durchgeführt haben. [mehr]

Recht

In der Backstube stehen Gebäck und ein junger Bäcker.

Ferienjobs: Das sollten Schülerinnen und Schüler beachten

Die Sommerferien sind da - und für viele Schülerinnen und Schüler beginnt damit die Zeit der Ferienjobs. Sie helfen, das Taschengeld aufzubessern und gewähren frühzeitig Einblicke in die Arbeitswelt. Die DGB-Jugend gibt Tipps, damit alles gut läuft und es keine Probleme gibt. [mehr]

Fördermittel

Hinter einem Einzelnen stehen viele (grafische Darstellung mit Papierfiguren).

Förderung von Integrationsprojekten durch das BAMF

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) schreibt für das Jahr 2015 Fördermittel für Projekte zur Integration von jungen Migrant/-innen von 12 bis 27 Jahren und einer dauerhaften Bleibeperspektive aus. [mehr]

Falls Sie den Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie den Newsletter hier abbestellen