Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

16.12.2021

 
Liebe Leserinnen und Leser,
 

2021 hat die Pandemie alle Bereiche unserer Gesellschaft vor große Herausforderungen gestellt. Wir haben uns mit unserer Sonderberichterstattung besonders in diesem Jahr dafür eingesetzt, den Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe durch diese Zeit eine stets verlässliche, informative und aktuelle Unterstützung zu bieten.
Mit diesem Newsletter verabschieden wir uns bei Ihnen aus einem sehr bewegten Jahr und freuen uns, Sie im neuen Jahr wieder mit aktuellen Informationen zu versorgen.

Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und ein friedliches und gutes neues Jahr.

Ihr Team des Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe

Koalitionsvertrag

Mehr Fortschritt wagen = Mehr Kinderrechte wagen?

Kinderrechte im Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung: Bedeutet Mehr Fortschritt wagen auch Mehr Kinderrechte wagen? Die National Coalition Deutschland hat die gemeinsamen Projekte der drei Regierungsparteien unter die Lupe genommen. [mehr]

Koalitionsvertrag

Jugendverbände fordern umfassende Klima-Maßnahmen

Gesundheitswesen

„Kinderschutz in der Medizin verankern!

Armut in Deutschland

Vor allem Alleinerziehende sind trotz Arbeit auf Sozialleistungen angewiesen

Brandenburg

Bildung, Jugend und Sport im digitalen Wandel

Online-Programm

Empower Youth – In Risikosituationen andere und sich selbst besser schützen

Hessen

Landesaktionsplan zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt

Berufsorientierung

Girls' und Boys' Day findet auch 2022 statt

EINE Welt-Song

„Qui s’élèvera?“ von Hari Sue gewinnt Wettbewerb 2021

Publikation und Podcast

Was das Erwachsenwerden Jugendlicher heute ausmacht

Wie wachsen junge Menschen in Deutschland auf und wie gestaltet sich ihr Erwachsenwerden? Das Deutsche Jugendinstitut gibt in einem neuen Herausgeberband einen breiten Einblick in die Lebensphase Jugend: in die Formen des Ausprobierens, der Identitätsentwicklung und des Selbständigwerdens. [mehr]

Praxisbeispiele der Gesundheitsförderung

Nachgefragt – jugendhilfeportal.de

Die Corona-Pandemie erfordert schnelles, koordiniertes Handeln. Jetzt.

Für das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe kommentiert Christa Frenzel die Ergebnisse zum IMA-Bericht „Gesundheitliche Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche durch Corona“. Der Artikel bildet den Auftakt einer Reihe, für die Expertinnen und Experten sowie verantwortliche Akteure befragt werden, wie die Handlungsempfehlungen umgesetzt werden können. [mehr]

Nachgefragt – jugendhilfeportal.de

Erste Schritte, aber kein Paradigmenwechsel

Nachgefragt – jugendhilfeportal.de

Im Alltag entwickelt, in der Krise bewährt: Daten aus dem Sozialatlas in der Corona-Krise

Nachgefragt – jugendhilfeportal.de

Neue Managementkonzepte helfen, Säulen in der Verwaltung zu überwinden

Quartiersprojekt

Fit in Grünau – Praxisbeispiel zur Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe

Gesundheitsförderung in der Pandemie

Potenziale der Kinder- und Jugendhilfe

Gesundheitsförderung und Prävention sind keine neuen Themen in der Kinder- und Jugendhilfe. Prof. Dr. Anna Lena Rademaker stellt zum Auftakt einer Reihe zum Thema Gesundheitsförderung in der Pandemie Begriff und Bedeutung der Gesundheitsförderung vor. [mehr]

Europa

AGJ-Positionspapier

Beteiligung junger Menschen in der EU-Politik – Wege zur demokratischen Teilhabe

Die Beteiligung junger Menschen spielt eine entscheidende Rolle in der Gestaltung des europäischen Projekts. In der Kinder- und Jugend(sozial)arbeit Tätige sind angehalten, diese Beteiligung nach besten Kräften zu unterstützen. Das Papier stellt Formate und Prozesse im EU-Kontext vor, im Rahmen derer Kinder und Jugendliche ihrer Stimme Gehör verschaffen können und sollten. [mehr]

Jahr der Jugend

2022 rückt die EU junge Menschen ins Rampenlicht

Bundesjugendkuratorium

Zum Europäischen Jahr der Jugend 2022

Deutsches Kinderhilfswerk

Digital Services Act gefährdet Standards im Kinder- und Jugendmedienschutz

Europäischer Kinderschutz

Kinderrechte im EU-Gesetz für digitale Dienste

Erzieherische Hilfen

Zur Notlage von Kindern und Jugendlichen an der polnisch-belarussischen Grenze

Studierendenförderung

Mehr Bildungschancen durch europäische Investitionsoffensive

Eurodesk-Umfrage

„Findet ihr immer die Infos, die ihr sucht?

Eurodesk

Aktuelle Förderinformation Dezember 2021

Info-Pool

Termine

Institutionen

Materialien

Projekte

Recht

Fördermittel

Themenspecial Coronavirus

Beteiligungsrechte

„Jugendliche ab 14 sollten selbst über ihre Impfung entscheiden dürfen.“

Gestärkt aus der Coronakrise

An welchen Stellen Deutschland jetzt nachbessern muss

Menschenrechtsbericht 2021

„Die Pandemie hat eine große menschenrechtliche Dimension“

UNICEF

Coronapandemie ist größte Krise für Kinder seit Gründung des Kinderhilfswerks

AUF!leben SINUS-Studie

Ein starkes soziales Umfeld ist wichtig im Umgang mit der Krise

Handreichung

Pädagogische Praxis unter pandemischen Bedingungen in Kitas

Desinformation

Projekt „entschwört

Coronapandemie

Wünsche von Familien mit beeinträchtigten Kindern an die Politik

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Die Kooperationspartner des Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie ihn hier abbestellen