Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

13.11.2019
Liebe Leserinnen und Leser,
 

die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu den Sanktionen im Hartz-IV-System hat zu einer breiten gesellschaftlichen Debatte über Armut und ihre Folgen geführt – insbesondere für Kinder und Jugendliche.

Eine Auswahl von Meldungen finden Sie in diesem Newsletter, ebenso wie die aktuellen Nachrichten aus der Kinder- und Jugendhilfe und aus angrenzenden Bereichen.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!
Ihr Redaktionsteam

Kindertagesbetreuung

AGJ-Zwischenruf zur Einführung verkürzter Ausbildungsgänge für frühpädagogische Fachkräfte

Mit ihrem Zwischenruf bezieht die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ Position in der Diskussion um die Einführung neuer, verkürzter Ausbildungsgänge für frühpädagogische Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe und will hierzu eine breite und öffentliche Diskussion mit dem Ziel anstoßen, eine ... [mehr]

UNICEF

Kinder im Asyl- und Rückkehrprozess: Kindeswohl bei jeder Entscheidung achten 

Opferentschädigungsgesetz

Missbrauchsbeauftragter und Betroffenenrat: Reform bleibt hinter Erwartungen zurück

Sozialwirtschaft

Inklusion im Betrieb – der Ton macht die Musik

Niedersachsen

Escape-Room-Projekt in der Väterarbeit

Österreich

Bundesjugendvertretung an Nationalrat: Kinder- und Jugendpolitik ernst nehmen

Bremen

Regenbogenfamilien: Broschüre beleuchtet neue familiäre Wirklichkeit

Deutsche Einheit

30 Jahre Mauerfall: Keine Vereinnahmung der Geschichte durch Populisten

„Kind im Mittelpunkt“

Forschung und Beratung zum Thema Kinder mit Lernschwierigkeiten

Kinder- und Jugendarbeit

Deutscher Bundesjugendring

Kinder- und Jugendarbeit stärken und weiter entwickeln

Bundesweites Modellprojekt

Inklusion auf Jugendfarmen und Aktivspielplätzen

Datenerhebung in NRW

Offene Kinder- und Jugendarbeit leistet wichtigen Beitrag

Globaler Süden

Die Zuversicht, die Welt verändern zu können

Info-Pool

Termine

Institutionen

Materialien

Projekte

Recht

Fördermittel

Kinder- und Jugendarmut

Sanktionen im Hartz-IV-System

Gemeinsame Erklärung: Arbeitslose fördern statt ins Existenzminimum eingreifen

In einer gemeinsamen Erklärung fordern zahlreiche Verbände, Gewerkschaften sowie Vertreter aus Politik und Wissenschaft ein menschenwürdiges Existenzminimum und eine Abschaffung der bisherigen Sanktionen im Hartz-IV-System. Besonders betroffen sind unter 25-Jährige, für sie gelten verschärfte Sanktionen. [mehr]

BAG Katholische Jugendsozialarbeit

Statt Sanktionen brauchen junge Menschen mehr Beratung und Ermutigung

Bundesverfassungsgerichtsurteil

Wohlfahrtsverbände erwarten Handeln des Gesetzgebers

Deutscher Verein

Endlich Klarheit in einer jahrelangen Debatte – Sanktionen gegen U25 beenden

Deutscher Lankreistag

Abschaffung der Sonderregelungen für unter 25-Jährige gefordert

Armutsgefährung im Ländervergleich

Kinderhilfswerk fordert stärkere Bekämpfung der Kinderarmut

Langzeitstudie Kinderarmut

AWO fordert Paradigmenwechsel in der Armutsbekämpfung

Digitalisierung und Medien

ICILS 2018

Internationale Studie: Digitale Kompetenzen bleiben auf gleichem Niveau

Bayerischer Familienkongress

Kinder und Jugendliche in der digitalen Lebenswelt nicht allein lassen

Digitale Jugendbeteiligung

Launch der Plattform „wedecide – Jugend mischt mit“

Thema im Bundestag

Versuchsstrafbarkeit des Cyber-Groomings

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Die Kooperationspartner des Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie ihn hier abbestellen