Liebe Leserinnen und Leser,

heute erhalten Sie wieder eine Übersicht aktueller Nachrichten aus der Kinder- und Jugendhilfe und den angrenzenden Politikbereichen und Forschungsfeldern.

Ein besonderes Augenmerk richtet sich dieses Mal außerdem auf die Bereiche Digitalisierung, Junge Flüchtlinge und Europa.

Wir wünschen eine spannende Lektüre!

Ihr Redaktionsteam

 

Frühe Bildung: Mehr Qualität für alle Kinder

Bund und Länder wollen künftig höhere Qualität in der Kindertagesbetreuung und eine dauerhafte Finanzierung sicherstellen. Darauf haben sich die zuständigen Ministerinnen und Minister auf der Konferenz "Frühe Bildung – Mehr Qualität für alle Kinder" am 14. und 15. November 2016 in Berlin geeinigt. Bundesministerin Schwesig wies darauf hin, dass sich auch der Bund weiterhin finanziell beteiligen müsse.  [mehr]

 

Handlungsfelder

 

Verbände fordern einheitliche Qualitätsstandards für Kitas

Verbände fordern einheitliche Qualitätsstandards für Kitas

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert anlässlich des Zwischenberichts von Bund, Ländern und Kommunen zur Kita-Qualität zusammen mit 15 Verbänden und Nichtregierungsorganisationen die Einführung bundeseinheitlicher Qualitätsstandards. [mehr]

 

Handreichung "WAHRNEHMEN-DEUTEN-HANDELN, Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit keinen Raum geben"

Handreichung "WAHRNEHMEN-DEUTEN-HANDELN, Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit keinen Raum geben"

In Zusammenarbeit mit der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (mbr) hat der Paritätische Gesamtverband eine Handreichung herausgegeben, die Tipps und Handlungsempfehlungen für den Umgang mit rechtsextremen Positionen und Phänomenen gibt. [mehr]

 

Vier Thesen für rasche rechtliche Neuregelung bei Kinderehen

Vier Thesen für rasche rechtliche Neuregelung bei Kinderehen

In der aktuellen Diskussion um Kinderehen hat sich Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer für eine rasche rechtliche Klärung ausgesprochen um sicherzustellen, dass Kinderehen in Deutschland nicht anerkannt werden. [mehr]

 

Jahrestagung der GZA für Fachkräfte der Adoptionsvermittlungsstellen

Jahrestagung der GZA für Fachkräfte der Adoptionsvermittlungsstellen

Am 15. und 16. November 2016 kamen 82 Fachkräfte der Adoptionsvermittlungsstellen aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland zusammen, um an der Jahrestagung der Gemeinsamen Zentralen Adoptionsstelle Rheinland-Pfalz und Hessen teilzunehmen. [mehr]

 

Im Fokus

 

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen – Aufruf zur Aktion "Wir brechen das Schweigen"

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen – Aufruf zur Aktion "Wir brechen das Schweigen"

Am 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Auch in Deutschland nach wie vor ein aktuelles Thema: Jede dritte Frau erlebt mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt. Dabei spielen weder Alter noch Herkunft eine Rolle. [mehr]

 

"Wir sollten den EFD im Hinblick auf seine europäische Dimension noch stärker profilieren"

"Wir sollten den EFD im Hinblick auf seine europäische Dimension noch stärker profilieren"

In einem Interview äußert sich Hans-Georg Wicke, Leiter von JUGEND für Europa, zum Europäischen Freiwilligendienst und zum von Juncker geplanten "Solidaritätskorps". [mehr]

 

Weiterentwicklung der Pflegekinderhilfe aus der Sicht der Pflegefamilienverbände

Weiterentwicklung der Pflegekinderhilfe aus der Sicht der Pflegefamilienverbände

Aktuell gibt es eine Vielzahl von Stellungnahmen zu Reformmöglichkeiten in der Kinder- und Jugendhilfe. Auch das Dialogforum Pflegekinderhilfe, in dem auch der Runde Tisch der Adoptiv- und Pflegefamilienverbände vertreten ist, beschäftigt sich intensiv mit ... [mehr]

 

Ausstellerverzeichnis des 16. DJHT ist online verfügbar

Ausstellerverzeichnis des 16. DJHT ist online verfügbar

Die Aussteller des 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetags stehen fest. Interessierte können sich in einem Ausstellerverzeichnis über das vielfältige Spektrum der Teilnehmenden der Fachmesse informieren. [mehr]

 

Politik

 

Es wird Zeit: Kinderrechte ins Grundgesetz – Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention

Es wird Zeit: Kinderrechte ins Grundgesetz – Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention

Bundesfamilienministerin Schwesig macht sich zum Jahrestag der Kinderrechtskonvention stark für die Regelung von Kinderrechten im Grundgesetz. Es sei an der Zeit, den entscheidenden Schritt zur Stärkung der Rechte von Kindern, Jugendlichen, ihrer Familien und ... [mehr]

 

Sozialpädiater fordern politisches Handeln: Kinder, die arm sind, sind auch häufiger krank

Sozialpädiater fordern politisches Handeln: Kinder, die arm sind, sind auch häufiger krank

Führt die zunehmende Kinderarmut zu einer Zwei-Klassengesellschaft im Gesundheitssystem? Oder stellt Armut das größte Gesundheitsrisiko für Kinder in Deutschland dar? In kaum einem anderen industrialisierten Land hängen Armut und Krankheit so eng zusammen . [mehr]

 

Ausweitung des Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

Ausweitung des Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

Alleinerziehende Mütter und Väter leisten enorm viel und brauchen deshalb besondere Unterstützung. Das Bundeskabinett hat beschlossen, den Unterhaltsvorschuss auszuweiten: Ab 2017 wird der Unterhaltsvorschuss bis zur Volljährigkeit des Kindes gezahlt. [mehr]

 

Haushalt 2017: BMFSFJ verspricht mehr Entlastungen für Familien

Haushalt 2017: BMFSFJ verspricht mehr Entlastungen für Familien

Mit rund 9,5 Mrd. Euro ist der Etat des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) für das Jahr 2017 so groß wie nie zuvor. Manuela Schwesig erklärt, dass auf dieser Grundlage weiteres Geld für Familien zur Verfügung gestellt werde. [mehr]

 

Forschung

 

Deutscher Abschlussbericht der Jugendstudie "Generation What": Junge Menschen haben Angst vor Nationalismus

Deutscher Abschlussbericht der Jugendstudie "Generation What": Junge Menschen haben Angst vor Nationalismus

Hätte ein Kandidat wie Donald Trump in Deutschland eine Chance? Vermutlich nicht, zumindest wenn es nach den 18- bis 34-jährigen Deutschen geht – denn sie sind mehrheitlich weltoffen, lehnen nationalistische Tendenzen ab und sehen Zuwanderung als Bereicherung. [mehr]

 

Studie: Auslandssemester ungleich verteilt

Studie: Auslandssemester ungleich verteilt

Immer noch ergreifen Akademikerkinder häufiger die Chancen, die in einem studienbezogenen Auslandsaufenthalt liegen, als ihre Mitstudierenden ohne akademisch gebildete Eltern. Diese Ungleichheit führen Claudia Finger und Nicolai Netz im neuen WZBrief Bildung ... [mehr]

 

Neues Forschungsprojekt: Salafismus in Deutschland

Neues Forschungsprojekt: Salafismus in Deutschland

Wie ist der aktuelle wissenschaftliche Forschungsstand zum Thema Salafismus in Deutschland? Und welcher Beratungsbedarf besteht in Politik, Verwaltung und Gesellschaft? Welche Instrumente des Wissenstransfers werden benötigt? Das Forschungsprojekt "Salafismus ... [mehr]

 

Info-Pool



Termine


Institutionen


Materialien


Projekte


Recht


Fördermittel

Digitalisierung

 

Digitalisierung: Neue Bildungschancen für alle

Digitalisierung: Neue Bildungschancen für alle

In Saarbrücken findet am 16. und 17. November 2016 der Nationale IT-Gipfel statt. Im Mittelpunkt der mehrtägigen Veranstaltung steht die Frage, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die verschiedenen Bildungsbereiche hat. [mehr]

 

LfM legt Medienkompetenzbericht 2015/2016 vor: Gegen Hass im Netz

LfM legt Medienkompetenzbericht 2015/2016 vor: Gegen Hass im Netz

Mehr als 90 Prozent der jungen Erwachsenen sind bereits mit Hassbotschaften im Internet konfrontiert worden. Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) begegnet der Stimmungsmache im Netz mit Aufklärung und der Förderung von Medienkompetenz. [mehr]

 

Wirtschaft 4.0 braucht Bildung 4.0

Wirtschaft 4.0 braucht Bildung 4.0

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wird zunehmend auch die Lernmedien sowie die betrieblichen Lehr- und Lernprozesse in der beruflichen Aus- und Weiterbildung verändern. "Eine Wirtschaft 4.0 braucht auch eine Bildung 4.0. Wir müssen uns intensiv dem Lehren ... [mehr]

 

Junge Flüchtlinge

 

Integrationsgipfel: Teilhabe im Mittelpunkt

Integrationsgipfel: Teilhabe im Mittelpunkt

Wie kann Deutschland Zugewanderte erfolgreich integrieren? Was kann bürgerschaftliches Engagement dazu beitragen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der 9. Integrationsgipfel. Direkt vor dem Gipfel besuchte die Bundeskanzlerin die Jugendfeuerwehr im Berliner ... [mehr]

 

Schleswig-Holstein: "Den Weg der Integration, der Teilhabe und des Zusammenhalts weiter gehen"

Schleswig-Holstein: "Den Weg der Integration, der Teilhabe und des Zusammenhalts weiter gehen"

Die Landesregierung hat rund 18 Monate nach Abschluss des Flüchtlingspaktes ein positives Zwischenfazit zur Integration von Flüchtlingen im Land gezogen. Ministerpräsident Albig stellte auf der zweiten Flüchtlingskonferenz Leitlinien zum weiteren Weg der ... [mehr]

 

Fachtagung zeigt Wege zur Integration von Geflüchteten: Wertebildung als zentraler Baustein der Integration

Fachtagung zeigt Wege zur Integration von Geflüchteten: Wertebildung als zentraler Baustein der Integration

Wie kann Integration gelingen? Dieser Fragestellung haben sich rund 250 Expertinnen und Experten bei der Tagung "Wertebildung in der Einwanderungsgesellschaft" des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge und der Bertelsmann-Stiftung in Berlin gewidmet. [mehr]

 

Neue Ausbildungs- und Arbeitsplatzbörse für Flüchtlinge im Internet

Neue Ausbildungs- und Arbeitsplatzbörse für Flüchtlinge im Internet

Geflüchteten Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern: Auf der Internetplattform "Workeer" können Flüchtlinge nach Praktikumsplätzen, Ausbildungsplätzen, Festanstellungsangeboten und Minijobs suchen. [mehr]

 

Europa

 

25 Millionen Kinder in der EU armutsgefährdet

25 Millionen Kinder in der EU armutsgefährdet

Jedes vierte Kind in der EU war im vergangenen Jahr von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Besonders gefährdet sind Kinder, deren Eltern einen geringen Bildungsgrad haben. Das zeigen die Zahlen, die die europäische Statistikbehörde Eurostat. [mehr]

 

Soziale Gerechtigkeit in Europa: Aufschwung am Arbeitsmarkt kommt nicht bei allen Menschen an

Soziale Gerechtigkeit in Europa: Aufschwung am Arbeitsmarkt kommt nicht bei allen Menschen an

Laut Social Justice Index 2016 der Bertelsmann Stiftung profitieren insbesondere Kinder und Jugendliche zu wenig von der wirtschaftlichen Erholung. [mehr]

 

Europäischer Jugendkarlspreis 2017: Jetzt bewerben

Europäischer Jugendkarlspreis 2017: Jetzt bewerben

Wer zwischen 16 und 30 Jahre alt ist und ein Projekt mit europäischer Dimension betreibt, kann sich ab sofort für den zehnten "Europäischen Karlspreis für die Jugend" bewerben. Es winkt ein Preisgeld von bis zu 7.500 Euro. Bewerbungen sind bis 30. Januar 2017 möglich. [mehr]