zur Übersicht

Zusammen sind wir 82 Millionen. Politische Bildung in einer Einwanderungsgesellschaft. Jahrbuch 2011

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Broschüre

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Deutschland ist ein Einwanderungsland und seit vielen Jahren durch Migration geprägt. Es hat sich eine heterogene, vielfältige Gesellschaft mit unterschiedlichen Traditionen und Orientierungen her-ausgebildet. Vor diesem Hintergrund wird auch an die politische Jugendbildung die Erwartung gerichtet, sich den gegenwärtigen Herausforderungen zu stellen. Kernanliegen politischer Jugendbildung ist das Engagement für das demokratische Projekt. Politischer Jugendbildung geht es dabei um die Vermittlung demokratischer Wertvorstellungen sowie um die Befähigung und Ermutigung zur Teilhabe. Sie ist von dem elementaren demokratischen Anspruch geleitet, allen einen gleichen Zugang zur gesellschaftlichen und politischen Mitwirkung zu ermöglichen. Sie ist somit kein exklusives Angebot und stellt sich gesellschaftlicher Ausdifferenzierung und kultureller Heterogenität in besonderer Weise.

Eine multiperspektivische Herangehensweise an soziale Phänomene (Intersektionalität), erweitert dabei die Handlungsperspektiven der politischen Jugendbildung, ermöglicht einen differenzierteren Blick auf die Lebenslagen von Jugendlichen, auf ihre Strategien der Lebensbewältigung und Zu-kunftsgestaltung, auf ihre Vorstellungen von ihrem gegenwärtigen und zukünftigen Leben und auf ihre politischen oder apolitischen Positionen. Sie trägt dazu bei, angemessenere Konzepte der politischen Jugendbildung in einer Einwanderungsgesellschaft zu entwickeln und zu realisieren, die sich nicht nur an die Gruppe der Migranten richten, sondern die Bedingungen einer Einwanderungsgesellschaft und ihre nicht-diskriminierende Gestaltung insgesamt als Herausforderung begreifen.

Die in diesem Jahrbuch versammelten Beiträge spiegeln verschiedene Arbeitsansätze wider, in denen sich junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund mit aktuellen politischen und gesell-schaftlichen Fragen auseinandersetzen und verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten erarbeiten. Es geht um die Förderung des Engagements von Jugendlichen, um die Erprobung intergenerationeller Formate und die Nutzung unterschiedlicher Anregungen.

Jahrbuch der gesellschaftspolitischen Jugendbildung 2011, herausgegeben von Klaus Waldmann und Friedrun Erben, Berlin 2011

ISBN 3923071205

Schlagworte:
Einwanderung, Engagement, Integration, Politische Bildung

Herausgabedatum: Dezember 2011

Sprache: Deutsch

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung, Ambulante sozialpädagogische Familienhilfe e. V.

Kontakt:
Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung
Auguststr. 80; 10117 Berlin, Tel. 030-28395443
office@DontReadMepolitische-jugendbildung-et.de

Info-Pool