zur Übersicht

Zur Lage der Kinder in Deutschland 2010 - Kinder stärken für eine ungewisse Zukunft

Cover der Publikation

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Im Auftrag des Deutschen Komitees für UNICEF haben Prof. Dr. Hans Bertram und Steffen Kohl von der Humboldt-Universität Berlin auf der Basis aktueller empirischer Daten das Wohlergehen von Kindern in Deutschland im internationalen Vergleich untersucht. UNICEF Deutschland knüpft damit an die Studie „Child Poverty in Perspective: An Overview of Child Well-being in Rich Countries“ von 2007 an. Das UNICEF-Forschungsinstitut Innocenti in Florenz hatte in dieser Studie die Lage der Kinder in 21 Industrieländern erstmals anhand von sechs Dimensionen umfassend verglichen: materielles Wohlbefinden, Gesundheit und Sicherheit, Bildung und Ausbildung, Beziehungen zu Familie und Gleichaltrigen, Verhaltensrisiken sowie subjektives Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen.

Ziel des erneuten internationalen Vergleichs der Situation von Kindern in Deutschland mit der in anderen Industrieländern ist es zu prüfen, ob sich das Wohlergehen von Kindern verbessert hat und welche Maßnahmen am besten geeignet sind, die Rechte der Kinder zu fördern. Im Unterschied zu internationalen Untersuchungen von Einzelaspekten wie den Schulleistungen erfasst die Studie für UNICEF umfassend materielle, soziale und auch subjektive Faktoren.

Schlagworte:
Resilienz, Alleinerziehende/-r, Kindeswohl, Studie, Kindergrundsicherung, Kinder- und Jugendpolitik, Kinderrechte, UN-Kinderrechtskonvention, Bildung, Kinderarmut, Kind, Recht auf Erziehung

Herausgabedatum: 14.01.2010

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.leopoldina.org/fileadmin/redaktion/Politikberatung/pdf/Bertram__Hans_mit_Steffen_Kohl.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutsches Komitee für UNICEF e.V.

Info-Pool