zur Übersicht

Zu wenig Kerle in der Kita? Rollenbilder in der Pädagogik

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung

Materialienkategorie: Interview

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Radio „Tagesgespräch“ auf WDR 5: Zu wenig Kerle in der Kita? Rollenbilder in der Pädagogik

Bei der Sendung „Tagesgespräch“ auf WDR 5 war Uwe Ihlau, Referent für Jungenarbeit der FUMA Fachstelle Gender NRW als Experte ins Studio eingeladen. Die Sendung vom 02.04.2008 ging der Frage nach, warum so wenige junge Männer Interesse am Beruf des Erziehers und des Grundschullehrers haben. Außerdem wurde mit Hörerinnen und Hörern darüber diskutiert, was denn genau den Mädchen und Jungen in den Kitas fehlt, wenn nur wenige Männer dort arbeiten. Anlass für die Sendung war die aktuelle Zählung des Statistischen Bundesamtes: 11.111 Männer kümmern sich in deutschen Kindergärten und als Tagesväter um den Nachwuchs. Oder anders gesagt: 3% der Beschäftigten in der Kleinkindpädagogik sind männlich. Den Link zur Sendung finden Sie unten.

 

Schlagworte:
Kindertagespflege, Rechtsanspruch, U3-Ausbau, Selbstorganisierte Förderung von Kindern, Erzieher/-in, Kindergarten, Kindertagesstätte, Kindertagesbetreuung, Mann, Gender Mainstreaming

Herausgabedatum: 2008

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.wdr.de
http://www.wdr.de/radio/home/podcasts/channelausspielung.phtml?channel=tagesgespraech

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
WDR

Info-Pool