Achtung Icon

Relaunch - Am 19. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 19. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

zur Übersicht

Wir erobern die Städte vom Lande aus! - Schwerpunktaktivitäten der NPD und Kameradschaftszene in Niedersachsen

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendschutz

Medientyp: Print

Strukturebene: Niedersachsen

Kurzbeschreibung:

Neonazistische Strukturen wachsen in kurzer Zeit. Auch in Niedersachsen findet nicht nur die NPD immer mehr Sympathisanten, die Zahl der kleinen rechtsradikalen Kameradschaftsgruppen steigt stetig. Die Szene ist schnellebigier geworden, so werden Gruppennamen geändert und Anführer ausgetauscht. Doch die Zielsetzungen bleiben die alten: Bekämpfung der Demokratie, auch mit gewaltbereiten Mitteln.

Organisierte Neonazi-Kampagnen wie die "Schuloffensive" der Jugendorganisation der NPD werden in Niedersachsen entwickelt und in die Tat umgesetzt. Niedersächsische Neonazis unterstützen die konspirative, konzertierte Aktion von 56 Rechtsrockbands- Versänden - und Labels um eine sogenannte "Schulhof"-CD der rechtsextremen Szene produzieren zu können.

In der Nähe von Verden kauft der bekannte Hamburger Rechtsanwalt Jürgen Rieger ein riesiges Bundeswehrgelände um dort ein Schulungszentrum für Neonazis und seine ario-germanische Sekte zu errichten. Niedersächsische NPD-Drahtzieher, wie Adolf Dannmann und Florian Cordes unterstützen ihn dabei tatkräftig.

 

Zwischen Leine, Ems und Elbe agieren Akteure des rechtsradikalen Lagers - dieses Buch verspricht einen Einblick in deren Arbeitsweisen und Strukturen.

 

Das Buch (ISBN: 3-932082-15X) aus dem Jahr 2005 wird gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro (zuzüglich Porto)abgegeben.

 

Es ist über den Buchhandel bestellbar oder direkt über den Online-Shop der Arbeitsstelle Rechtsextremismus erhältlich.

 

Schlagworte:
Nationalsozialismus, Nationalismus, Rechtsextremismus

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.arug.de/shop/shop/USER_ARTIKEL_HANDLING_AUFRUF.php?darstellen=1&Kategorie_ID=32&Ziel_ID=99&anzeigen_ab=0&sort=&order=&javascript_enabled=true&PEPPERSESS=0fbf3001bd1ea59bf8d7caa83664b6b7 - ARUG Shop
http://www.arug.de

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Andrea Röpke, Arbeitsstelle „Rechtsextremismus und Gewalt“ der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen e.V.

Kontakt:
Tel.: 0531-123 36-42, Fax: 0531-123 36-55, Email: [email protected]