zur Übersicht

Wegbegleitung, Trost und Hoffnung – Interdisziplinäre Beiträge zum Umgang mit Sterben, Tod und Trauer

Cover der Publikation, (c) Verlag Barbara Budrich

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie

Materialienkategorie: Monographie / Buch

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Sterben, Tod und Trauer bedeuten meist das Hindurchgehen durch eine schwere Zeit – sowohl für den Betroffenen selbst als auch für dessen Familienangehörige und Freunde. Umso wichtiger ist es, diesen Weg nicht alleine gehen zu müssen und dadurch Trost zu finden, dass in der Begleitung eine lebensstärkende Hoffnung zum Ausdruck kommt. In diesem Sinne sollte eine so verstandene „Wegbegleitung“ individuelle Hilfe und Unterstützung in unterschiedlichen Bereichen umfassen – körperlich, psychisch und spirituell. Dabei sind unterschiedliche Professionen gleichermaßen gefordert: Mediziner, Psychologen, Seelsorger, Pflegekräfte und Sozialarbeiter / Sozialpädagogen.

 

Der vorliegende Band versammelt Beiträge aus unterschiedlichen fachlichen und beruflichen Perspektiven, wobei die Soziale Arbeit als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Disziplinen herausgearbeitet wird.

 

Die Daten in Kürze:

„Wegbegleitung, Trost und Hoffnung – Interdisziplinäre Beiträge zum Umgang mit Sterben, Tod und Trauer“, Hrsg. Johannes Jungbauer, Rainer Krockauer, Schriften der KatHO NRW, Band 18, Verlag Barbara Budrich, ISBN 978-3-938094-67-9

Schlagworte:
Elternarbeit, Hospiz, Kind, Sterben, Tod, Trauer, Trauma, Soziale Arbeit

Herausgabedatum: November 2013

Link zum Material:
http://www.budrich-verlag.de/pages/frameset/reload.php?ID=836&_requested_page=%2Fpages%2Fdetails.php

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Aachen, Hrsg. Johannes Jungbauer, Rainer Krockauer

Info-Pool