zur Übersicht

Was wir alleine nicht schaffen ... Prävention und Gesundheitsförderung im kooperativen Miteinander von Kinder- und Jugendhilfe und Gesundheitswesen

Cover

Handlungsfeld:

  • Andere Aufgaben

Materialienkategorie: Bericht / Dokumentation

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Dokumentation der Fachtagung der Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe im Deutschen Institut für Urbanistik in Kooperation mit dem AFET - Bundesverband für Erziehungshilfe e.V. am 26./27. September 2016.

Mit Vorträgen von

Dr. med. Helmut Hollmann, Kinderneurologisches Zentrum Bonn,

Prof. Dr. Raimund Geene, Hochschule Magdeburg-Stendal,

Peter de-Mary, AOK Rheinland/Hamburg,

Prof. Dr. Stephan Rixen, Universität Bayreuth,

Dr. med. Ingo Menrath, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein,

Prof. em. Dr. Heiner Keupp,

mit einer moderierten "Paartherapie" für das "Paar" Kinder- und Jugendhilfe und Gesundheitswesen: Christine Gerber vom Deutschen Jugendinstitut und Dr. Andreas Oberle vom Klinikum Stuttgart Olgahospital,

außerdem mit zahlreichen Praxisbeispielen aus Berlin, Herford, Frankfurt am Main, Hamburg, Jena, Unna, Lübeck und aus Mecklenburg-Vorpommern.

Schlagworte:
Gesundheitswesen, Kinderschutz, Netzwerk, Gesundheitsförderung, Kinder- und Jugendhilfe, Kooperation

Herausgabedatum: 2017

Sprache: deutsch

Link zum Material:
https://difu.de/publikationen/2017/was-wir-alleine-nicht-schaffen-praevention-und.html - Inhaltsangaben und Online-Bestellung

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe im Deutschen Institut für Urbanistik

Kontakt:
Zimmerstr. 13-15
10969 Berlin
Tel.: 030/39001-136
Fax: 030/39001-146

jessen@DontReadMedifu.de

Info-Pool