zur Übersicht

Wahlrecht für Kinder. Eine Streitschrift

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Materialienkategorie: Monographie / Buch

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Im Jahr 2002 ist das Buch „Wahlrecht für Kinder“ von Mike Weimann erschienen. Der Autor Mike Weimann ist Mitbegründer und langjähriger Mitstreiter der Berliner Kinderrechtsgruppe K.R.Ä.T.Z.Ä. die immer wieder öffentlichkeitswirksame Aktionen durchführte, um dem Kinderwahlrecht näher zu kommen. Das Buch erschien im BELTZ-Verlag und enthält ein Vorwort von Thomas Krüger, dem Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung, der zugleich Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes ist. Das erste Kapitel des Buches ist eine Kurzfassung des Inhalts, die besonders für Kinder und für eilige Leser geschrieben wurde. Der Anhang des Buches enthält ein umfangreiches Literaturverzeichnis und eine Liste mit den häufigsten Fragen zum Kinderwahlrecht (mit Verweis auf die jeweiligen Antworten). Mit Hilfe einer Postkarte am Ende des Buches kann dem Autor und dem Verlag die (sehr erwünschte) Meinung der Leser mitgeteilt werden. Aufgelockert wird das Lesen durch zahlreiche von Cornelia Barth typografisch gestaltete Vorbehalte gegen das Kinderwahlrecht.

 

Beltz-Verlag, 1. Auflage 2002, 168 Seiten, kartoniert, Preis: Euro 9,90, ISBN 3-407-56205-5

Schlagworte:
Beteiligung, Kind, Wahl, Recht, Politik, Politische Bildung, Kinderrechte, Kinderpolitik

Herausgabedatum: 2002

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://kinderwahlrecht.de

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Mike Weimann

Kontakt:
mike.weimann@gmx.net

Info-Pool