zur Übersicht

Viele Hürden vor dem ersten sicheren Job

Screenshot des Artikels / (c)

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Materialienkategorie: Artikel / Aufsatz

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Nach dem Praktikum geht es oft in Leiharbeit weiter: Knapp 40 Prozent aller Zeitarbeitnehmer waren 2007 unter 30 Jahre alt, obwohl unter allen Beschäftigten in Deutschland weniger als ein Viertel in diese Altersgruppe fällt. Von den jungen Erwachsenen unter 25 hatten ebenfalls knapp 40 Prozent lediglich eine "atypische" Beschäftigung - Leiharbeit, Teilzeit- oder befristeter Job. Junge Erwachsene haben es schwer, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen, und die Wirtschaftskrise hat die Schwierigkeiten noch vergrößert. Die Startprobleme wirken noch lange nach, zeigt eine Bestandsaufnahme, für die Prof. Dr. Thomas Langhoff, Ina Krietsch und Christian Starke zahlreiche Statistiken und qualitative Studien ausgewertet haben. Der Professor an der Hochschule Niederrhein und seine Ko-Autoren konstatieren in ihrem Aufsatz in den WSI Mitteilungen "eine Zunahme erlebter Unsicherheit und Ungleichheit", die besorgniserregende Auswirkungen für die Zukunft der Betroffenen haben kann.

Schlagworte:
Berufliche Integration, Übergang Schule – Beruf, Übergangsbewältigung

Herausgabedatum: 09/2010

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.boeckler.de/pdf/impuls_2010_12_2.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Prof. Dr. Thomas Langhoff, Ina Krietsch, Christian Starke / Hans-Böckler-Stiftung

Kontakt:
Rainer-Jung@boeckler.de

Info-Pool