zur Übersicht

Verhaltensauffällige Kinder in der Kindertageseinrichtung – Symptome und Ursachen sowie Interventionsmöglichkeiten im Rahmen des Tätigkeitsfeldes von Erzieherinnen

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung

Materialienkategorie: Expertise / Gutachten

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Der Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern ist inzwischen zur größten beruflichen Belastung von Erzieher/Innen geworden (Ulf Preuss-Lausitz 2005/ 2006; Andreas Frey 2001). Die Symptome von Verhaltensauffälligkeiten zeigen sich im körperlichen und psychischen, vor allem aber auch im sozialen Bereich.

 

Praxisberatung, Träger von Kindertageseinrichtungen und Mitglieder des Brandenburgischen Landesjugendhilfeausschusses signalisierten der Verwaltung des Landesjugendamtes Brandenburg dementsprechend häufig die Überforderung der Pädagogen im Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern insbesondere im Zusammenhang mit dem Sozialverhalten der Kinder, ebenso wurde ein diesbezüglicher Qualifikationsbedarf beschrieben.

 

Dies war für das Landesjugendamt Anlass, ein Gutachten über Ursachen und Möglichkeiten von Verhaltensauffälligkeiten, Methoden der einfachen Diagnostik durch Verhaltensbeobachtung und Methoden professioneller Hilfe im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten in der Kindertageseinrichtung in Auftrag zu geben.

 

Anliegen des Gutachtens ist es, dazu beizutragen, dass Erzieherinnen befähigt werden, die Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten ausfindig zu machen und entgegenwirkende Maßnahmen in die Wege zu leiten.

 

Hierbei geht es nicht um behandlungsbedürftige psychische Störungen und therapeutische Maßnahmen, sondern:

- um das Bekanntmachen von ErzieherInnen mit einfach zu handhabenden Methoden der Verhaltensbeobachtung sowie mit zweckmäßigen Formen der Fixierung der Beobachtungsergebnisse,

- um Planungsschritte, wie sich ErzieherInnen insbesondere durch die Kooperation mit Jugendhilfeeinrichtungen entlasten, qualifizieren und Hilfsangebote für verhaltensauffällige Kinder und ihre Familien erschließen können,

- um die Information der ErzieherInnen über die wichtigsten Maßnahmen zur Behebung der Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten und um die Nutzung von Unterstützungsmöglichkeiten z.B. durch Fachleute,

- um eine bessere Schulung der ErzieherInnen in den Maßnahmen, die sie selbst durchführen können, vor allem in der Elternberatung und Elternarbeit.

 

Für alle Interessierten ist die Broschüre unter dem unten stehenden Hyperlink veröffentlicht.

 

Quelle: Mitteilung des Landesjugendamtes des Landes Brandenburg vom 30.01.2008

Schlagworte:
Intervention, Kindertagesstätte, Erzieher/-in, Verhaltensstörung, Verhaltensauffälligkeit

Herausgabedatum: 2007

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.brandenburg.de/sixcms/media.php/4113/Verhaltensauffaellige_Kinder.pdf
http://www.lja.brandenburg.de

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Landesjugendamt Brandenburg

Info-Pool