zur Übersicht

Systemsprenger verhindern. Wie werden die Schwierigen zu den Schwierigsten?

Cover

Handlungsfeld:

  • Hilfen zur Erziehung

Materialienkategorie: Bericht / Dokumentation, Broschüre

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Dokumentation der Tagung am 3. und 4. Dezember 2015 in Berlin.

Im Mittelpunkt der Tagung standen u. a. folgende Fragen:

- wann Kinder nach heutiger Diskussion „schwierig“ und „Systemsprenger“ sind,

- was Risikofaktoren (früh)kindlicher Entwicklung sind und wie Anzeichen dafür frühzeitig erkannt werden können,

- an welchen biografischen Punkten es Ansatzpunkte für die Jugendhilfe gibt, Systemsprenger zu verhindern, und wie ein „Umsteuern“ möglich ist,

- wie sich sozialpädagogische Fachkräfte produktiv mit der Dynamik des Scheiterns auseinandersetzen können und

- was „Scheitern“ aus entwicklungspsychologischer Sicht bedeutet und wie inklusiv „wir“ schon sind.

 

Mit Vorträgen von Prof. Dr. Katja Becker, Philipps-Universität & Universitätsklinikum Marburg, Prof. Dr. Regina Rätz, Alice-Salomon-Hochschule Berlin, Prof. Dr. Mathias Schwabe, Evangelische Hochschule Berlin, Prof. Dr. Menno Baumann, Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, Prof. Dr. Nicole Becker, Pädagogische Hochschule Freiburg, sowie mit den Inputs zu den verschiedenen Arbeitsgruppen und Foren.

 

Schlagworte:
Hilfen zur Erziehung, Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung, Persönlichkeitsentwicklung, Abweichendes Verhalten, Hilfesystem, Intervention

Herausgabedatum: 2016

Sprache: deutsch

Link zum Material:
https://difu.de/publikationen/2016/systemsprenger-verhindern-wie-werden-die-schwierigen-zu-den.html - Inhaltsangaben und Online-Bestellung

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe im Deutschen Institut für Urbanistik

Kontakt:
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Telefon: +49 (0)30 39001-136
Fax: +49 (0)30 39001-147
jessen@DontReadMedifu.de

Info-Pool