zur Übersicht

Studie: Rechtssicherheit und Fairness bei Grundsicherung nötig (Reihe Diakonie Texte/Positionspapier 05/2012)

Cover der Publikation, (c) DWEKD

Materialienkategorie: Studie

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Jeder Mensch hat einen verfassungsrechtlich garantierten Anspruch auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums. Seinem wegweisenden Urteil vom 9. Februar 2010 hat das Bundesverfassungsgericht dies zugrundegelegt und festgestellt, dass die Regelleistungen des SGB II nicht verfassungskonform sind. Den anschließenden Gesetzgebungsprozess hat die Diakonie kritisch begleitet und immer wieder deutlich gemacht, dass die Ermittlung des Regelsatzes wiederum weder ausreichend transparent, noch sach- und realitätsgerecht erfolgt ist.

 

In einer bundesweiten Umfrage hat die Diakonie die Erfahrungen aus 110 Beratungsstellen zusammengetragen. Es zeigt sich unter anderem, dass nicht nur die willkürlichen Abschläge bei der Ermittlung des Regelsatzes 2010 zu einer dauerhaften Unterschreitung des Existenzminimums führen. Auch der Regelsatz sowie die Ansprüche auf einmalige oder personenbezogene Leistungen sind für viele Leistungsberechtigte nicht gesichert.

 

Die vorliegende Veröffentlichung gibt für die Betroffenen, die Beratenden und für die politischen Entscheidungsträger einen konzentrierten Überblick über die Praxiserfahrungen der diakonischen Beratungsstellen, aber auch über die Anforderungen der Diakonie an eine menschenwürdige soziale Grundsicherung in Deutschland.

Schlagworte:
Existenzsicherung, Menschenwürde, Studie, Arbeitslosigkeit, Grundsicherung, Hartz IV, Recht, SGB II - Sozialgesetzbuch Zweites Buch

Herausgabedatum: Juni 2012

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.diakonie.de/media/Texte-05-2012-SGB-II-Rechtsansprueche.pdf

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) e.V.,, Diakonie Deutschland - Evangelischer Bundesverband Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.

Info-Pool