Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

zur Übersicht

Street Art - Die Stadt als Spielplatz.

Titelseite Street Art - Die Stadt als Spielplatz, Quelle: Archiv der Jugendkulturen e. V.

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Der erste Band der Street-Art Reihe des Archivs der Jugendkulturen e. V. ist wieder lieferbar. Die unveränderte Neuauflage dokumentiert die Arbeit zahlreicher Street-Art KünstlerInnen und diskutiert das Genre an sich.

Seit Jahren sorgen Street-Art-Aktionen rund um den Globus für Aufsehen. Street Art ist zunehmend im öffentlichen Raum zu sehen und verwandelt Häuser und Straßen in bunte Galerien. Dabei ist vor allem die Legalität der Bilder heiß umstritten, denn die Street-Art-KünstlerInnen verteilen ihre Werke ungefragt und unentgeltlich im Stadtbild - während die Stadtverwaltung Wert auf Sauberkeit und Ordnung legt.

Die beiden Hrsg. Daniela Krause und Christian Heinicke, selbst diplomierte Gestalter, haben das Buch gemeinsam mit zahlreichen Street-Art-AkteurInnen realisiert.

 

Christian Heinicke / Daniela Krause: Street Art - Die Stadt als Spielplatz.

208 Seiten, Großformat 196 x 249, ca. 600 durchgängig farbige Abbildungen, Hardcover

ISBN: 978-3-940213-57-0

 

Weitere Informationen gibt es unter unten genanntem Hyperlink.

Schlagworte:
Jugendkultur, Kunst, Szene, Stadt

Herausgabedatum: 06/2010

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
www.jugendkulturen.de
http://shop.jugendkulturen.de/publikationen-des-archivs/43-street-art.html

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Hrsg. Daniela Krause und Christian Heinicke, Archiv der Jugendkulturen e.V.

Kontakt:
[email protected]