zur Übersicht

Soziale Polarisierung in Deutschland – ein Mythos?

Materialienkategorie: Artikel / Aufsatz

Medientyp: Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Die soziale Polarisierung in Deutschland ist leider kein Mythos, wie wirtschaftsnahe Kreise gern behaupten. Doch diese

Beschönigungen beruhen auf verzerrten und veralteten Daten. Tatsächlich hat sich die Einkommens- und Vermögensverteilung

in den letzten zehn Jahren massiv verschlechtert. Die sozialstaatlichen Systeme können diese Entwicklung nicht

ausgleichen und beabsichtigen es oft auch nicht, da sie – z.B. bei der Rentenversicherung – dem Statuserhalt dienen. Viele

sozial- und steuerpolitische Reformen haben die Ungleichheit sogar noch verstärkt.

Schlagworte:
Sozialabbau, Soziale Ungleichheit, Sozialgesetzgebung, Sozialstruktur, Sozialstaat, Ungleichheit, Chancengerechtigkeit, Gesellschaft

Herausgabedatum: 07/2009

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://library.fes.de/pdf-files/wiso/06543.pdf
http://library.fes.de/

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Claus Schäfer / Hans-Böckler-Stiftung, Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn

Kontakt:
Claus-Schaefer@boeckler.de

Info-Pool