zur Übersicht

Sinus-Studie: Wie ticken Jugendliche 2012?

Cover der Publikation, (c) Verlag Haus Altenberg

Materialienkategorie: Studie

Medientyp: Internet, Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Mit der Sinus-Jugendstudie u18, werden junge Menschen im Alter von 14 bis 17 Jahren in den Blick genommen. Die Studie zeigt, welche jugendlichen Lebenswelten es in Deutschland gibt und wie Jugendliche in diesen verschiedenen Welten ihren Alltag (er)leben. Das Sinus-Institut legt hier eine weitere qualitative Grundlagenstudie vor, die Jugendliche selbst zu Wort kommen lässt: nicht nur über ihre eigenen Worte, sondern auch über schriftliche Selbstzeugnisse, künstlerische Collagen, Auszüge aus Hausarbeiten und nicht zuletzt durch Fotos ihrer Zimmer. Die Besonderheit dieser Jugendstudie ist ihre soziale und kulturelle Tiefenschärfe. Sie kapituliert nicht vor der Vielfalt jugendlicher Lebenswelten, sondern sie nimmt sie in vollen Zügen auf, geht ihr nach und verdichtet sie modellhaft. Sie zeigt die große soziokulturelle Unterschiedlichkeit von Jugend, die für hoch entwickelte Gesellschaften typisch geworden ist.

Die Studie wurde in Auftrag gegeben von: Bischöfliche Medienstiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Bundeszentrale für politische Bildung, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Misereor, Südwestrundfunk

Die Daten in Kürze:

Marc Calmbach, Peter Martin Thomas, Inga Borchard, Bodo Flaig. Wie ticken Jugendliche? Lebenswelten von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland. Verlag Haus Altenberg. 2011. 39,90 Euro. ISBN: 978-3-7761-278-9

Schlagworte:
Jugendforschung, Jugendliche/-r, Lebenswelt

Herausgabedatum: 2011

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Marc Calmbach, Peter Martin Thomas, Inga Borchard, Bodo Flaig (Autor(inn)en)

Info-Pool