zur Übersicht

Praxishandbuch für Familienhebammen

Handlungsfeld:

  • Förderung der Erziehung in der Familie

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Das "Praxishandbuch für Familienhebammen. Arbeit mit belasteten Familien" ist im Rahmen des Modellprojekts des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) "Keiner fällt durchs Netz" entstanden. Es soll die Lücke zwischen Fortbildung und alltäglicher Praxis schließen.

 

Das Handbuch spiegelt sowohl die Erfahrungen der im Projekt tätigen Familienhebammen mit ihrer Arbeit in den Familien, als auch jene aus der Arbeit im Projekt wider. Herausgegeber sind Daniel Nakhla, Andreas Eickhorst (Projektkoordinator "Keiner fällt durchs Netz") und Manfred Cierpka (Projektleiter "Keiner fällt durchs Netz" und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des NZFH).

 

Ein wichtiger Bestandteil bei der aufsuchenden Arbeit ist die Kooperation und Kommunikation mit verschiedenen Beteiligten, sowohl mit den Familien, als auch mit verschiedenen Institutionen. Zentrale Institutionen wie Jugendamt und Formen der staatlichen Familienhilfe, aber auch Beratungsstellen und therapeutische Angebote werden im Buch ausführlich beschrieben und durch Internet-Links ergänzt. Die Erfahrungen mit Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern im Projekt sind dabei ebenfalls in die Handlungsempfehlungen eingeflossen.

 

Das Praxishandbuch richtet sich an alle Berufsgruppen und Interessierte, die mit Kindern im 1. Lebensjahr arbeiten oder zu tun haben, insbesondere im Zusammenhang mit mehrfach belasteten Familien. Es ist das erste praxisorientierte Nachschlagewerk für Familienhebammen in Deutschland und insofern auch für den Einsatz in der Fortbildung zur Familienhebamme geeignet.

 

Das Buch versammelt eine große Bandbreite an Beiträgen zum Beispiel zur psychosozialen Entwicklung des Kindes im 1. Lebensjahr, spezifischen familiären Bedingungen wie Sucht, Migration, psychischen Erkrankungen, Krisen und Teenagerschwangerschaften, sowie sozialrechtlichen Aspekten, finanziellen Hilfen und Kinderschutzaspekten. Kooperierende Institutionen werden ausführlich beschrieben. Einen Schwerpunkt bildet das Berufsbild der Familienhebamme. Zudem finden sich in dem Werk zahlreiche

Interviews mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Berufsfeldern.

Details zur Publikation

 

* Praxishandbuch für Familienhebammen. Arbeit mit belasteten Familien / Daniel Nakhla, Andreas Eickhorst, Manfred Cierpka (Hrsg.)

Frankfurt a.M., 2009, ISBN: 978-3-940529-28-2, Preis: 22,90 €

 

Schlagworte:
Hebamme, Frühe Hilfen, Familienhilfe, Aufsuchende Jugendarbeit, Teenagerschwangerschaft

Herausgabedatum: 2009

Sprache: Deutsch

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Daniel Nakhla, Andreas Eickhorst, Manfred Cierpka (Hrsg.)

Info-Pool