zur Übersicht

Prävention und Gesundheitsförderung in Kindertagesstätten

Handlungsfeld:

  • Kindertagesbetreuung

Materialienkategorie: Anleitung / Arbeitshilfe

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Bildungs- und Gesundheitspolitik setzen hohe Erwartungen in den Beitrag von Kitas zur Entwicklungs- und Gesundheitsförderung. Über Ausgangslage, Umsetzungs- und Rahmenbedingungen von Prävention durch Kitas ist hingegen wenig bekannt. Im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) führte das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) eine bundesweite Kita- Befragung und Präventionsanalyse mit QIP (Qualität in der Prävention) durch, die eine Einschätzung von Verbreitung, Arbeitsformen, Determinanten und Hürden für Prävention und Gesundheitsförderung in Kitas ermöglicht und Versorgungsanalysen vorbereitet.

Juventa Verlag Weinheim und München (2008,ISBN 978-3-7799-1699-4, 240 Seiten, 22,00 Euro)

 

Bezug: Buchhandel oder über Juventa Verlag GmbH

 

Schlagworte:
Rechtsanspruch, U3-Ausbau, Selbstorganisierte Förderung von Kindern, Kindergarten, Kindertagesstätte, Prävention, Gesundheit, Gesundheitserziehung, Gesundheitsförderung, Kindertagespflege

Herausgabedatum: 2009

Sprache: Deutsch

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Thomas Kliche u.a.

Info-Pool