zur Übersicht

Prävention sexueller Gewalt mit einem Internetprojekt: www.spass-oder-gewalt.de

Handlungsfeld:

  • Kinder- und Jugendarbeit

Medientyp: CD-ROM, Internet

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Nach langjährigen Forschungserfahrungen mit den Themen sexuelle Gewalt und Prävention wurde am Deutschen Jugendinstitut in München die Idee entwickelt, auf der Basis ihrer Arbeit ein Internetprojekt als Lernmöglichkeit für Jugendliche ab 12 Jahren erstellen zu lassen. Dieses Projekt wurde 2004 bis 2006 mit Mitteln der Stiftung Jugendmarke durchgeführt und die Website: www.spass-oder-gewalt.de kann nun aus dem Internet heruntergeladen werden.

 

Mit ihr wird PädagogInnen ein Mittel an die Hand gegeben, das ihnen zunächst nichts weiter abverlangt als die Website in die pädagogische Arbeit einzubauen und die Jugendlichen in der Auseinandersetzung mit den angebotenen Themen zu begleiten.

 

Jungen und Mädchen lernen hier, sexualisierte Gewalt in ihrem Umfeld und im eigenen Verhalten zu erkennen. Mittels Fragebögen, Texteingaben, Interviews und Videos berichten sie über eigene Erfahrungen. In den Fragebogenauswertungen können sie diese online einsehen. Jungen interessieren sich besonders für den jugendgerecht formulierten Auszug aus dem Strafgesetz: hier lernen sie Fachbegriffe und Strafmaß für erlittenes und ausgeübtes Unrecht. Jungen dokumentieren hier (zum ersten Mal!) ihren Umgang mit Pornografie und ergründen: Was ist Spaß - was Gewalt? Was genau ist sexuelle Belästigung? Kann ein Junge vergewaltigt werden? Sie erfahren Ausmaß und Hintergründe sexueller Übergriffe, erkennen den Gruppendruck wieder und werden zu Zivilcourage ermuntert: wie können Weigerung und Eingreifen aussehen? Im Quiz „Wann ist ein Mann ein Mann?“ lernen sie, Stolz, Eitelkeit und Selbstachtung zu unterscheiden.

 

Entwickelt wurde die Plattform von Cristina Perincioli, Filmemacherin und Multimediaproduzentin in Berlin-Brandenburg. Die Nutzung ist kostenfrei.

 

Um Engpässe in der Verfügbarkeit des Zugangs zum Internet zu vermeiden – z.B. wenn eine ganze Klasse gleichzeitig online geht, kann auch eine CD-Rom bestellt werden, die die Arbeit allerdings einschränkt, da sie nicht interaktiv ist. Mehr bei: www.spass-oder-gewalt.de

 

Kontakt und nähere Informationen:

[email protected], [email protected]

 

Quelle: Dr. Anita Heiliger, Sozialwissenschaftlerin, München

Schlagworte:
Sexualisierte Gewalt, Gewaltprävention, Junge, Mädchen, Jugendliche/-r

Herausgabedatum: 2006

Sprache: Deutsch

Link zum Material:
http://www.spass-oder-gewalt.de/

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Deutsches Jugendinstitut e.V.

Kontakt:
[email protected]; [email protected]

Info-Pool