zur Übersicht

Positionspapier "Bildungsverständnis der Schulsozialarbeit!"

Handlungsfeld:

  • Jugendsozialarbeit

Materialienkategorie: Stellungnahme / Diskussionspapier

Medientyp: Print

Strukturebene: Bund

Kurzbeschreibung:

Schulsozialarbeit ist in vielen Schulen in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Durch die Aufwertung der öffentlichen Verantwortung für ein gelingendes Aufwachsen junger Menschen hat dieses Jugendhilfeangebot für viele Schülerinnen und Schüler einen großen Wert für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Dieser kann sich positiv auf einen gelingenden Schulverlauf auswirken. Im Rahmen der aktuellen Diskussion über ganzheitliches Lernen an Schulen ist auch Schulsozialarbeit gefordert, ihren sozialpädagogischen Auftrag zu hinterfragen und ihren Beitrag zu einem ganzheitlichen Bildungsverständnis deutlich zu machen.

Diese Aufgabe hat der Kooperationsverbund Schulsozialarbeit aufgegriffen und aktuell beiliegendes Positionspapier zum „Bildungsverständnis der Schulsozialarbeit“ erarbeitet. Ausgangspunkt der Standortbestimmung sind die Bedürfnisse, Wünsche und Interessen von Kindern und Jugendlichen. Ihre Bildung wird als ein umfassender Prozess der Entwicklung ihrer Persönlichkeit in der Auseinandersetzung mit sich und ihrer Umwelt verstanden. Das Positionspapier dient der Vergewisserung des eigenen Standpunktes und betont den Beitrag von Schulsozialarbeit in Bildungsprozessen junger Menschen. Es will Anstöße für die weiterführende Diskussion in Schule und Jugendhilfe geben und die breite fachliche Auseinandersetzung über den Auftrag von Schulsozialarbeit anregen.

Grundlage in der Erstellung der Positionierung waren die Fragen: Welchen Beitrag kann Schulsozialarbeit für eine gelingende Bildung leisten? Und welche Bedingungen müssen gegeben sein, damit professionelle sozialpädagogische Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit am Ort Schule gelingen kann? Damit wird die Rolle von Schulsozialarbeit deutlich, die im Bildungsprozess von jungen Menschen eine anwaltliche Funktion einnimmt und das Recht auf Bildung im Sinne einer selbstverantwortlichen Ausgestaltung ihrer Lebenswelten ernst nimmt. Schulsozialarbeit macht die erheblichen Potenziale von Bildungsmöglichkeiten und Bildungsinhalte umfänglich für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen nutzbar.

Das Positionspapier ist auch als 14-seitige Broschüre zum Selbstkostenpreis von 2,00 Euro pro Exemplar zzgl. Versandkosten beim GEW-Hauptvorstand erhältlich (email: broschueren@gew.de ).

 

Schlagworte:
Schulsozialarbeit, Schule, Jugendsozialarbeit

Herausgabedatum: 2013

Sprache: Deutsch

Datei(en):
Download Positionspapier

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Kooperationsverbund Schulsozialarbeit

Info-Pool